in Kooperation mit

TAG Aviation tauscht im Cockpit Papier gegen iPads

TAG Aviation tauscht im Cockpit Papier gegen iPads

Das Business-Aviation-Unternehmen TAG Aviation (UK) Ltd. hat die Genehmigung der britischen Luftfahrtbehörde CAA für den Einsatz von iPads anstelle von Papier im Cockpit erhalten.

Die TAG Aviation (UK) Ltd. ist das erste Business-Aviation-Unternehmen in Großbritannien, das von der britischen Luftfahrtbehörde CAA (UK Civil Aviation Authority) die Genehmigung für den Einsatz von iPads anstelle von Papier im Cockpit erhalten hat. Die Firma rüstet nun alle Flugzeugbesatzungen ihrer Flotte mit iPads aus. Sie entsprechen den Electronic Flight Bags der Class 1. Als Software nutzen die TAG-Crews Vistair DocuNet und Jeppesen FliteDeck. DocuNet ist eine Cloud-basierte Anwendung, die es den Besatzungen ermöglicht, die firmeneigenen Dokumentationsdateien zu nutzen, während Jeppesen FliteDeck alle flugrelevanten Daten wie Flughafendaten, SIDs und STARs, bereithält. "Die Einführung von papierloser Technologie sorgt dafür, dass unsere Piloten alle stets aktuellen Daten sofort zur Verfügung haben. Flughandbücher, Herstellerinformationen können nun mit einem Klick aktualisiert werden und müssen nicht mehr umständlich und zeitraubend manuell einsortiert werden", sagte Russ Allchorne, Vice Preisdent Flight Operations Europe bei TAG Aviation (UK, Ltd.).

Top Aktuell Falcon Support für Westflorida DAS eröffnet neues Service Center in Stuart
Beliebte Artikel Partner für Schulungen Know-how über ältere Falcon-Jets Initiative von Luxaviation Neue Allianz für Heli-Charter
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche