in Kooperation mit

Nachrüstung mit dem HF120

Honda-Triebwerk für Citations

Die US-Modifikationsfirma Sierra Industries hat ein Modernisierungsprogramm für ältere Citation-Modelle vorgestellt. Kernstück der Umrüstung ist das HF120-Triebwerk von GE Honda.

Das Modernisierungsprogramm zielt laut Sierra Industries darauf ab, älteren Citation-Modellen zu besseren Flugleistungen zu verhelfen. Zielgruppe sind die Flugzeuge der 525er-Serie einschließlich Citation Jet, CJ1 und CJ1+. Neben dem neuen Triebwerk erhalten die Flugzeuge eine höhere Abflugmasse, aerodynamische Verbesserungen, neue Komponenten im Cockpit sowie Neuerungen in der Kabine. Sierra Industries in Uvalde, Texas, nennt das Programm „Sapphire“.

Im Rahmen der Umrüstung wird das seit Ende vergangenen Jahres zugelassene HF120-Triebwerk von GE Honda installiert. Das Triebwerk treibt den Honda Jet an, der seit längerer Zeit erprobt wird, aber noch nicht zugelassen ist. Es gibt eine Startleistung von 2095 lbs ab. Es ist eine Gemeinschaftsentwicklung von GE und Honda Aero. Zusammen mit dem HF120 erhalten die Citation-Flugzeuge ein FADEC-System und neu gestaltete Triebwerksaufhängungen und -verkleidungen.

Sierra Industries rechnet mit der Zulassung des „Sapphire“-Programms Ende 2015/Anfang 2016. Die Firma hat in der Vergangenheit eine Vielzahl von Modifikationen für ältere Citation-Modelle auf den Markt gebracht.

Top Aktuell Dassault Aviation: 100 Fuß Entscheidungshöhe Höhere Präzision mit FalconEye
Beliebte Artikel Erste Nachrüstung bei Atlas Air Service Tamarack Active Winglets für Citation CJ2+ Erfolgreiches Projekt bei DC Aviation Umfangreiche Wartung für Challenger 850
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige