10.04.2017
aerokurier

JetSupport Zweigstelle eröffnet

Das holländische Unternehmen gab heute die Eröffnung einer neuen Niederlassung am Lelystad Airport bekannt. Sie soll das erhöhte Aufkommen am Hauptstandort des Unternehmens in Amsterdam entlasten.

Jetsupport Amsterdam

Foto und Copyright: JetSupport Group  

 

Die neue Zweigstelle ist rund 70 Kilometer von Amsterdam entfernt und auf dem zurzeit größten Flugplatz für kleinere Flugzeuge in Holland beheimatet. Seit längerem ist jedoch im Gespräch, den Platz zu einem regionalen oder gar internationalen Flughafen auszubauen und so den Flugverkehr Amsterdams zu entlasten. Aktuell hat der Lelystad Airport zwei Pisten im Betrieb: Eine 1250 Meter lange Asphaltbahn und eine 430 Meter lange Graspiste für UL. Der Gemeinderat des Ortes hat vor kurzem den Ausbau der Asphaltbahn auf 2700 Meter Länge und 45 Meter Breite genehmigt.

JetSupport wird zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, ob der Bau eines neuen Hangars notwendig sein wird. In nächster Zeit greift das Amsterdamer Unternehmen auf die bereits existierende Infrastruktur zurück. JetSupport agiert seit über 15 Jahren in den Segmenten Business Jets, Turboprops und General Aviation. Zu den angebotenen Serviceleistungen gehören große und kleine Zelleninspektionen, Triebwerks-Maintenance, retrofits für Kabinen- und Cockpitsysteme und Customer Support im Allgemeinen.



Weitere interessante Inhalte
Jubiläum in Nürnberg Aero-Dienst feiert 60. Geburtstag

04.06.2018 - Aero-Dienst feiert einen runden Geburtstag. Während der letzten sechs Jahrzehnte hat sich das Nürnberger Unternehmen vom regionalen Wartungsbetrieb zum international anerkannten Komplettanbieter im … weiter

EBACE 2018 Geschäftsluftfahrt will Nutzung alternativer Kraftstoffe forcieren

30.05.2018 - Um das ökologisches Image der Branche aufzupolieren und ehrgeizige Klimaschutzziele zu erreichen sollen Business-Aviation-Flugzeuge mehr alternative Kraftstoffe nutzen. … weiter

EBACE 2018 Bombardier baut den mobilen Kundendienst aus

30.05.2018 - Bombardier wird im zweiten Halbjahr eine Challenger 300 in Frankfurt stationieren, um im Bedarfsfall schnell Ersatzteile und Reparaturteams zum Business-Jet-Kunden zu bringen. … weiter

Unternehmer stirbt im Alter von 93 Jahren Abschied von Serge Dassault

29.05.2018 - Der französische Industrielle und Luftfahrt-Manager Serge Dassault ist im Alter von 93 Jahren gestorben. … weiter

EBACE 2018 G500 soll im Juli zugelassen werden

28.05.2018 - Sollte es keine weiteren unvorhergesehenen Probleme geben soll die Gulfstream G500 im Juli ihre Zulassung erhalten. In Genf war sowohl eine G500 als auch eine größere G600 präsent. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb