09.05.2018
aerokurier

Fusion zweier BranchengrößenJet Aviation übernimmt Hawker Pacific

Jet Aviation hat Hawker Pacific übernommen. Der Zusammenschluss der beiden Branchengrößen hat einen Wert von 250 Millionen US-Dollar.

Hangar Hawker Pacific

Das Unternehmen Hawker Pacific gehört ab sofort zu Jet Aviation. Foto und Copyright: Jet Aviation/Hawker Pacific  

 

Zwei namhafte Unternehmen in der Business Aviation gehen künftig gemeinsame Wege: Jet Aviation hat Hawker Pacific übernommen. Hawker Pacific ist im Bereich der Wartung, Reparaturen und Überholungen (Maintenance, Repair and Overhaul, MRO) aktiv. Das Unternehmen betreibt eine eigene Flotte und einige Fixed-Base Operators an Flughäfen (FBO). Im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum ist Hawker Pacific zudem im Vertrieb von Flugzeugen aktiv. 

Jet Aviation, 1967 in der Schweiz gegründet, ist eine Tochter von General Dynamics.  Mit mehr als 4800 Mitarbeitern und 50 Niederlassungen in Europa, Asien, Nordamerika, dem Mittleren Osten und der Karibik gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern in der Business Aviation. Das Unternehmen bietet seine Dienste unter anderem in den Bereichen Maintenance und Umbauten an. Auch der Betrieb von FBO-Stationen gehört dazu, ebenso der Betrieb von Flugzeugen. In Europa und den USA betreibt Jet Aviation rund 300 Flugzeuge. 

Rob Smith, Präsident von Jet Aviation: „Wir sind jetzt in der Position, unser Portfolio zu erweitern und neue Märkte im asiatisch-pazifischen Raum sowie im Mittleren Osten zu erschließen. Wir werden für unsere Kunden weltweit noch attraktiver. Die Zusammenführung der beiden etablierten Marken stärkt unsere Position als einer der führenden Anbieter in der Business Aviation weltweit.“ 

Der Zusammenschluss hat einen Wert in Höhe von 250 Millionen US-Dollar. Jet Aviation expandiert um 19 zusätzliche Niederlassungen im Bereich Asien-Pazifik. Mehr als 800 Mitarbeiter von Hawker Pacific sind jetzt Teil von Jet Aviation. 



Weitere interessante Inhalte
Zusätzliches Wartungspersonal Dassault bietet Extra-Service zum Weltwirtschaftsforum

21.01.2019 - Ab morgen trifft sich die globale Elite (ohne Donald Trump) im schweizerischen Davos zum Weltwirtschaftsforum. Damit auf dem Weg dorthin kein hochrangiger Gast wegen einer technischen Panne strandet, … weiter

Neuer Jet ohne feste Basis SaxonAir erweitert Flotte um Phenom 300

14.01.2019 - Das britische Charter-Unternehmen SaxonAir hat eine Embraer Phenom 300 in seine Flotte aufgenommen. … weiter

Dassaults Dreistrahler ist in Hamburg stationiert Heron Aviation übernimmt Falcon 900LX

11.01.2019 - Heron Aviation hat eine Dassault Falcon 900LX in seine Flotte aufgenommen. Mit dem dreistrahligen Business Jet möchte das Unternehmen seine Rolle als führender Betreiber dieses Musters ausbauen. … weiter

Cirrus SF50 Vision G2 vorgestellt Die neue Generation des Personal Jets

10.01.2019 - Cirrus Aircraft hat die nächste Generation des SF50 Vision Jet vorgestellt. Die G2 bietet mehr Leistung, Komfort und Sicherheit. Ebenfalls neu an Bord des Personal Jets ist das Perspective Touch+ von … weiter

Übergabe an Qatar Executive Gulfstream liefert erste G500 an internationalen Kunden

07.01.2019 - Gulfstream Aerospace hat zum Jahresende 2018 an seinem Hauptsitz in Savannah (Georgia) die ersten beiden Gulfstream G500 an einen internationalen Kunden übergeben. Die neuen Langstrecken-Businessjets … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance