09.05.2018
aerokurier

Fusion zweier BranchengrößenJet Aviation übernimmt Hawker Pacific

Jet Aviation hat Hawker Pacific übernommen. Der Zusammenschluss der beiden Branchengrößen hat einen Wert von 250 Millionen US-Dollar.

Hangar Hawker Pacific

Das Unternehmen Hawker Pacific gehört ab sofort zu Jet Aviation. Foto und Copyright: Jet Aviation/Hawker Pacific  

 

Zwei namhafte Unternehmen in der Business Aviation gehen künftig gemeinsame Wege: Jet Aviation hat Hawker Pacific übernommen. Hawker Pacific ist im Bereich der Wartung, Reparaturen und Überholungen (Maintenance, Repair and Overhaul, MRO) aktiv. Das Unternehmen betreibt eine eigene Flotte und einige Fixed-Base Operators an Flughäfen (FBO). Im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum ist Hawker Pacific zudem im Vertrieb von Flugzeugen aktiv. 

Jet Aviation, 1967 in der Schweiz gegründet, ist eine Tochter von General Dynamics.  Mit mehr als 4800 Mitarbeitern und 50 Niederlassungen in Europa, Asien, Nordamerika, dem Mittleren Osten und der Karibik gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern in der Business Aviation. Das Unternehmen bietet seine Dienste unter anderem in den Bereichen Maintenance und Umbauten an. Auch der Betrieb von FBO-Stationen gehört dazu, ebenso der Betrieb von Flugzeugen. In Europa und den USA betreibt Jet Aviation rund 300 Flugzeuge. 

Rob Smith, Präsident von Jet Aviation: „Wir sind jetzt in der Position, unser Portfolio zu erweitern und neue Märkte im asiatisch-pazifischen Raum sowie im Mittleren Osten zu erschließen. Wir werden für unsere Kunden weltweit noch attraktiver. Die Zusammenführung der beiden etablierten Marken stärkt unsere Position als einer der führenden Anbieter in der Business Aviation weltweit.“ 

Der Zusammenschluss hat einen Wert in Höhe von 250 Millionen US-Dollar. Jet Aviation expandiert um 19 zusätzliche Niederlassungen im Bereich Asien-Pazifik. Mehr als 800 Mitarbeiter von Hawker Pacific sind jetzt Teil von Jet Aviation. 



Weitere interessante Inhalte
Neuer Gulfstream-Geschäftsreisejet G500 erhält FAA-Zulassung

20.07.2018 - Gulfstream Aerospace hat am Donnerstag die Musterzulassung der G500 durch die amerikanische Federal Aviation Administration erhalten. Die Lieferungen sollen im vierten Quartal beginnen. … weiter

ATLAS Active Winglets Atlas Air Service wird Tamarack-Partner

27.06.2018 - Atlas Air Service ist ab sofort offizieller Vertriebs- und Servicepartner für aktive Winglets von Tamarack. Das Produkt aus den USA ist für mehrere Citation-Muster zertifiziert. … weiter

Pilatus beginnt Testkampagne PC-24 startet auf unbefestigter Piste

23.06.2018 - Ein Business Jet, der auf einer Schotterpiste startet? Die PC-24 macht es möglich. Zum ersten Mal ist der "Super Versatile Jet" auf einer unbefestigten Piste gestartet und gelandet. Pilatus plant, die … weiter

Jubiläum in Nürnberg Aero-Dienst feiert 60. Geburtstag

04.06.2018 - Aero-Dienst feiert einen runden Geburtstag. Während der letzten sechs Jahrzehnte hat sich das Nürnberger Unternehmen vom regionalen Wartungsbetrieb zum international anerkannten Komplettanbieter im … weiter

EBACE 2018 Geschäftsluftfahrt will Nutzung alternativer Kraftstoffe forcieren

30.05.2018 - Um das ökologisches Image der Branche aufzupolieren und ehrgeizige Klimaschutzziele zu erreichen sollen Business-Aviation-Flugzeuge mehr alternative Kraftstoffe nutzen. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb