06.06.2013
aerokurier

Schweizer Luftwaffe übernimmt Falcon 900EX EASy

Die Schweizer Luftwaffe hat den neuen Bundesratsjet Falcon 900EX EASy II offiziell von der armasuisse übernommen. Er soll ab 10. Juni beim Lufttransportdienst des Bundes eingesetzt werden.

Falcon 900EX Schweiz

Die Schweizer Luftwaffe hat eine gebrauchte Falcon 900EX EASy für den Lufttranportdienst des Bundes in Dienst gestellt (Foto: Schweizer Luftwaffe)  

 

Die Beschaffung erfolgte unter der Leitung von armasuisse gemäss Bundesratsbeschluss vom Juni 2012. Das vom Bundesrat vorgegebene Budget von 35 Millionen für ein modernes Occasionsflugzeug wurde eingehalten und beinhaltet neben dem Kaufpreis und MWSt nötige Anpassungen, Ausbildung von Betriebspersonal und Ersatz- und Bodenmaterial.

Die Finanzierung des Falcon 900EX erfolgte zu Lasten des ordentlichen VBS-Budget. Die Einnahmen des Verkaufs der 32 Jahre alten Falcon 50 fliessen in die Bundeskasse.

Die Wahl der armasuisse fiel auf eine gebrauchte Falcon , die als Regierungsflugzeug von Monaco genutzt wurde. In der Schweiz wird die 3A-MGC mit der militärischen Kennung T-785 von der Luftwaffe betrieben.

Bis zur Inbetriebnahme im Juni 2013 als T-785 durch den Lufttransportdienst des Bundes (LTDB) wurden noch Anpassungen am Jet vorgenommen. Die Arbeiten umfassten Verbesserungen bei der Einsatz- und Navigationsfähigkeit der Maschine sowie die Einbindung in die militärische Bodeninfrastruktur.

Zudem mussten für den Betrieb des Flugzeugs im Dienste der Eidgenossenschaft das Design angepasst, Piloten und Bodenpersonal der Luftwaffe ausgebildet und entsprechende Logistik aufgebaut werden. Der LTDB hat die Maschine deshalb am 13.März für diese Phase temporär zivil als HB-JIO immatrikulieren lassen.

Nach einem erfolgreichen Testflug vom 17. Mai 2013 landete die neu beschaffte Falcon 900EX am 21. Mai 2013 um 15.45 Uhr erstmals an ihrem Standort Flughafen Bern-Belp.



Weitere interessante Inhalte
Dassault Aviation Aero-Dienst Wien zum „Falcon Authorized Service Center“ ernannt

01.06.2017 - Der französische Flugzeughersteller Dassault Aviation hat bekannt gegeben, die Maintenance Line Station in Wien zum „Authorized Service Center“ zu ernennen. Wartungsarbeiten für die Falcon 900EX und … weiter

Auftragseingang rückläufig Dassault verkauft weniger Falcons

07.01.2016 - Die Nachfrageschwäche in den Schwellenländern hat Dassault Aviation im abgelaufenen Jahr schwer getroffen: Das Unternehmen verkaufte deutlich weniger Business Jets des Falcon-Familie als in den … weiter

Spektakuläre Flugaufnahmen Drei Falcons in Formation mit einer Rafale

15.01.2014 - Dassault hat ein spektakuläres Video veröffentlicht, das drei Falcons im Formationsflug über den Alpen mit einem Rafale-Kampfflugzeug zeigt. … weiter

Neue Jets für führenden Embraer-Betreiber Air Hamburg bestellt vier Legacy 650E

30.05.2018 - Das Luftfahrt-Unternehmen Air Hamburg baut seine Embraer-Flotte weiter aus und erhält bis Ende des Jahres vier weitere Legacy 650E. Außerdem erwartet das Unternehmen Ende des Jahres die Auslieferung … weiter

Unternehmer stirbt im Alter von 93 Jahren Abschied von Serge Dassault

29.05.2018 - Der französische Industrielle und Luftfahrt-Manager Serge Dassault ist im Alter von 93 Jahren gestorben. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb