28.06.2013
aerokurier

FAI überprüft Ausbildungshistorien ihrer Global-Piloten

Der Bedarfsflugdienst FAI rent-a-jet überprüft nach dem Skandal um BD700-Type-Ratings bei der Flugschule IKON die Ausbildung seiner Piloten.

FAI Group Nürnberg

FAI Hangar in Nürnberg. Foto und Copyright: FAI rent-a-jet AG  

 

FAI betreibt mit drei in Nürnberg stationierten Global Express eine der größten Einzelflotten dieses Typs in Deutschland.

"Da die Sicherheit des Flugbetriebs bei uns immer an erster Stelle steht, haben wir sofort gehandelt: Wir überprüfen die Ausbildungen sämtlicher auf Global Express eingesetzter Piloten nochmals in Zusammenarbeit mit dem LBA", antwortete FAI Vorstandsmitglied Nico Lange am Freitag auf eine Email von aero.de.

"Zusätzlich werden wir diese Piloten solange nicht für weitere Umläufe einplanen, bis wir nicht vom LBA eine ausdrückliche Freigabe für den Einsatz jedes Einzelnen erhalten haben", sagte Lange. FAI habe von den Unregelmäßigkeiten bei IKON erst aus den Medien erfahren.

Das LBA hatte IKON in der vergangenen Woche überraschend die Ausbildungserlaubnis entzogen. An der Flugschule sollen in mindestens vier Fällen Type Ratings für die Bombardier Global vergeben worden sein, obwohl hierfür vorgeschriebene Ausbildungs- und Prüfungsleistungen gar nicht oder nur teilweise erbracht wurden.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Aero-Dienst Nürnberg 120-Monats-Check an Global Express XRS

13.12.2017 - Aero-Dienst Nürnberg hat eine Global Express XRS einer 120-Monats-Inspektion unterzogen. Es ist die umfangreichste Wartungsarbeit an dem Langstrecken-Jet von Bombardier. … weiter

Der erste Schweizer Business Jet Zulassung für die Pilatus PC-24

08.12.2017 - Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus hat es geschafft: Am 7. Dezember erhielt die PC-24 als erster Business Jet aus der Schweiz die Zulassung von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) … weiter

Firmenporträt Jet Aviation

23.11.2017 - Dank Carl Hirschmanns umsichtiger Geschäftsideen hat sich Jet Aviation vom Zwei-Mann-Betrieb zu einem Unternehmen mit mehr als 4500 Mitarbeitern entwickelt. Ein Rückblick auf die 50-jährige … weiter

Embraer erhöht den Kabinendruck Komfort-Upgrade für Legacy 450 und 500

16.11.2017 - Embraer senkt den Luftdruck an Bord der beiden Business Jets Legacy 450 und 500 und setzt damit eine neue Bestmarke. … weiter

Firmenporträt Atlas Air Service: Alles auf Service im hohen Norden

01.11.2017 - Atlas Air Service ist einer der vielseitigsten Dienstleister der Business Aviation in Europa. Vom Flugzeugverkauf über Instandhaltung, Werftbetrieb und Ersatzteilservice bis hin zu Flottenmanagement … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt