28.02.2018
aerokurier

Neuer Hangar eingeweihtFAI Technik meldet Rekordergebnisse für 2017

FAI Technik, die Instandhaltungsabteilung der deutschen FAI Aviation Group, hat im Jahr 2017 ihren Umsatz um 40 Prozent auf das Rekordergebnis von 9,7 Mio. Euro gesteigert.

FAI Technik Nürnberg 2017

FAI Technik verfügt in Nürnberg neben dem neuen Hangar 8 (4500 qm) über Hangar 6 (2000 qm) und Hangar 7 (3000 qm) (Foto: FAI Aviation Group).  

 

Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr seinen neuen, klimaneutralen Hangar 8 eingeweiht, den größten Hangar-Komplex der Allgemeinen Luftfahrt in Deutschland, der die bestehenden Hangar 6 mit 2.000 m2 und Hangar 7 mit 3.000 m2 ergänzt.

Die starke Leistung von FAI Technik wurde auch durch die Fähigkeit unterstützt, anspruchsvollere Projekte zu übernehmen. Der Nürnberger Wartungsunternehmen, das rund 60 Vollzeitmitarbeiter beschäftigt, ist es in jüngster Zeit gelungen, ihr bisher umfangreichstes und anspruchsvollstes Projekt zu realisieren.

FAI Technik hat für einen Firmenkunden einen Kabinenumbau eines klassischen Global-Express-Flugzeugs durchgeführt, einschließlich der Installation einer XRS-Kabine, einer Inspektion nach 180 Monaten und der Neulackierung. Dafür waren 6000-Manntunden notwendig.

Gegenwärtig wird für Air Independence eine komplette Kabinenüberholung eines Global Express durchgeführt, einschließlich der Installation eines Batch 3 Honeywell Avionik-Upgrades, um die vorhandenen Funktionen und Fähigkeiten zu verbessern; die Einführung der obligatorischen ADS-B Out-Technologie und des Hochgeschwindigkeits-Internets, neben anderen technischen Änderungen, um den EASA-Standard zu erfüllen.

„Mit Blick auf die Zukunft konzentriert sich unser Team weiterhin darauf, unseren Aufgabenbereich und unsere Fähigkeiten zu erweitern und hervorragende Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen. Wir gehen davon aus, dass wir auch im Jahr 2018 anspruchsvollere MRO-Projekte übernehmen werden, da wir weiter wachsen werden“ sagte Siegfried Axtmann, Vorstandsvorsitzender der FAI-Gruppe.



Weitere interessante Inhalte
Very Light Jet für Charterunternehmen Atlas Air Service liefert Phemon 100E aus

11.11.2018 - Atlas Air Service hat eine Phenom 100E ausgeliefert. Der Very Light Jet wird von Jet24 aus Wien im Charterflugbetrieb eingesetzt. … weiter

Ultralangstreckenjet vor der Indienststellung FAA-Zulassung für die Global 7500

09.11.2018 - Die Global 7500 hat nach der kanadischen Zulassung jetzt auch die Zertifizierung der US-Luftfahrtbehörde FAA erhalten. Ende des Jahres soll die Indienststellung von Bombardiers Langstreckenjet … weiter

Atlas Air Service liefert neuen Emrbaer-Jet aus Phenom 300E für PAD Aviation Service

18.10.2018 - Atlas Air Service hat in Bremen eine neue Embraer Phenom 300E an einen Kunden aus Deutschland ausgeliefert. Der Business Jet ist ab sofort bei PAD Aviation Service in Paderborn stationiert. … weiter

Ehrung auf der NBAA-BACE in Florida Bombardier zeichnet Aero-Dienst aus

18.10.2018 - Aero-Dienst wurde auf der NBAA-BACE in Orlando, Florida, erneut mit dem „Bombardier Business Aircraft Authorized Service Facility (ASF) Excellence Award“ als beste Service Facility in der Kategori … weiter

Entwicklung an der EA700 soll weitergehen ONE Aviation: Trotz Insolvenz weiter auf Kurs

16.10.2018 - ONE Aviation hat Insolvenz nach Chapter 11 angemeldet. Dank eines Kreditgebers kann der US-amerikanische Flugzeughersteller seinen Geschäftsbetrieb aufrechterhalten und möchte weiter an seinem … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!