28.01.2014
aerokurier

World Economic Forum 2014 in DavosBusiness Jets beim WEF in der Schweiz

Das jährliche World Economic Forum (WEF) in Davos ist ein Treffen der einflussreichsten politischen und wirtschaftlichen Menschen. Viele von ihnen reisen mit einem Business Jet an. Jet Aviation und ExecuJet kümmerten sich um das Handling der Flugzeuge.

World Economic Forum 2014 Jet Aviation

Jet Aviation Zürich handelte während des World Economic Forums 726 Flugbewegungen von Geschäftsreise- und Regierungsflugzeugen. Foto und Copyright: Jet Aviation  

 

Das 44. World Economic Forum (WEF) im schweizerischen Davos ging wieder einher mit einem erhöhten Aufkommen von Geschäftsreiseflugzeugen auf den Flughäfen rund um den Tagungsort. Am Flughafen Zürich kümmerte sich der Business-Aviation-Service-Anbieter Jet Aviation um das Handling der Flugzeuge und das Wohlergehen der Passagiere und Besatzungen. Vom 22. bis zum 25. Januar fertigte der FBO des Unternehmens am Flughafen Zürich 726 Flugbewegungen und 1946 Fluggäste ab. Zuästzlich nutzte Jet Aviation auch den Flugplatz Dübendorf, wo ebenfalls Delegierte des WEF 2014 landeten. Insgesamt tankten während dieser Zeit die von Jet Aviation betreuten Flugzeuge rund 1,1 Millionen Liter Treibstoff.

"Das Handling eines solch ' großen Anstiegs von Flugbewegungen während des WEF ist eine echte Herausforderung, und ich bin sehr erfreut zu sehen, wie unser FBO-Team mit seinen professionellen Mitarbeitern die Situation wieder einmal gut gemeistert hat", sagte Monica Beusch, General Managerin von Jet Aviation Zürich und Leiterin der FBO-Dienste von Jet Aviation in der EMEA-Region und Asien.

World Economic Forum Dübendorf 2014 Foto ExecuJet

ExecuJet übernahm das Handling für mehr als 150 Flugzeuge während des World Economic Forums. Die Firma durfte auch den Flugplatz Dübendorf nutzen. Foto und Copyright: ExecuJet  

 

Neben Jet Aviation hat auch der FBO von ExecuJet in Zürich Flugzeuge während des WEF abgefertigt. Auch ExecuJet nutzte als zusätzliche Kapazität den Flugplatz Dübendorf. Basil Gamper, ExecuJets FBO-Manager in Zürich resümierte nach dem Großereignis: "Das WEF ist immer die geschäftigste Zeit des Jahres für uns, und 2014 machte da keine Ausnahme. Wir fertigten eine Rekordzahl von Flügen mit VIPs aus der ganzen Welt ab, darunter auch einige euopäische und internationale Regierungschefs. Unsere Vereinbarung mit Dübendorf erlaubte es uns, zusätzliche 40 Flugzeuge dort zu parken." ExecuJet handelte vom 22. bis zum 25. Januar über 150 Flugzeuge in Zürich und Dübendorf.

Sowohl Jet Avaition als auch ExecuJet berichten, dass zum WEF 2014 mehr große und Langstrecken-Business Jets als in den Vorjahren kamen.



Weitere interessante Inhalte
Pilatus beginnt Testkampagne PC-24 startet auf unbefestigter Piste

23.06.2018 - Ein Business Jet, der auf einer Schotterpiste startet? Die PC-24 macht es möglich. Zum ersten Mal ist der "Super Versatile Jet" auf einer unbefestigten Piste gestartet und gelandet. Pilatus plant, die … weiter

Jubiläum in Nürnberg Aero-Dienst feiert 60. Geburtstag

04.06.2018 - Aero-Dienst feiert einen runden Geburtstag. Während der letzten sechs Jahrzehnte hat sich das Nürnberger Unternehmen vom regionalen Wartungsbetrieb zum international anerkannten Komplettanbieter im … weiter

EBACE 2018 Geschäftsluftfahrt will Nutzung alternativer Kraftstoffe forcieren

30.05.2018 - Um das ökologisches Image der Branche aufzupolieren und ehrgeizige Klimaschutzziele zu erreichen sollen Business-Aviation-Flugzeuge mehr alternative Kraftstoffe nutzen. … weiter

EBACE 2018 Bombardier baut den mobilen Kundendienst aus

30.05.2018 - Bombardier wird im zweiten Halbjahr eine Challenger 300 in Frankfurt stationieren, um im Bedarfsfall schnell Ersatzteile und Reparaturteams zum Business-Jet-Kunden zu bringen. … weiter

Unternehmer stirbt im Alter von 93 Jahren Abschied von Serge Dassault

29.05.2018 - Der französische Industrielle und Luftfahrt-Manager Serge Dassault ist im Alter von 93 Jahren gestorben. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb