20.07.2016
aerokurier

WartungAugsburg Air Service erhält EASA Part 145-Zertifizierung für Russland

Seit Juli 2016 darf das Unternehmen Instandhaltungs- und andere Maßnahmen auch an russisch registrierten Luftfahrzeugen der Marken Beechcraft, Hawker, Cessna und Piper durchführen.

Augsburg Air Service Russische Zertifizierung

Augsburg Air Service darf jetzt auch Wartungsarbeiten an russisch zugelassenen Flugzeug vornehmen. Foto und Copyright: Augsburg Air Service  

 

Unter die Regelung fallen:

    Beech 1900
    Beech King Air 90er- Serie
    Beech King Air 200er- Serie
    Beech King Air 300er- Serie
    Beech Premier I (Beech 390)
    Beechjet 400 / Hawker 400 Serie + Mitsubishi MU 300
    Cessna 525 und 525A
    Cessna 560XL / XLS
    Piper PA 31T



Weitere interessante Inhalte
Piper Aircraft Bestes Quartalsergebnis seit einem Jahrzehnt

17.10.2018 - In Vero Beach gibt es allen Grund zur Freude: Piper konnte sowohl seine Verkaufszahlen als auch seinen Umsatz im dritten Quartal massiv steigern. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich der Umsatz um 39 … weiter

Citation Mustang: Verein gegründet Mustang-Freunde bündeln Interessen

12.10.2018 - Freunde von Cessnas Business Jet haben sich in einem Verein zusammengschlossen: Ende September wurde die Citation Mustang Interest Group – kurz CMIG – mit Sitz in Wuppertal gegründet. … weiter

Mehr Auslieferungen und mehr Umsatz Piper weiter auf Wachstumskurs

27.07.2018 - Piper Aircraft hat die Ergebnisse für das zweite Quartal 2018 bekanntgegeben. In allen Bereichen gab es ein deutliches Plus – insbesondere bei den Trainingsflugzeugen. … weiter

ATLAS Active Winglets Atlas Air Service wird Tamarack-Partner

27.06.2018 - Atlas Air Service ist ab sofort offizieller Vertriebs- und Servicepartner für aktive Winglets von Tamarack. Das Produkt aus den USA ist für mehrere Citation-Muster zertifiziert. … weiter

AERO 2018: Zweimot bekommt Motor von Continental Jet-Fuel-Antrieb für die Seminole

18.04.2018 - Piper spendiert der PA-44 Seminole einen neuen Antrieb, der die Zweimot effizienter und sicherer machen soll. Die Wahl fiel auf den neuen CD-170 von Continental Motors, der für den Betrieb mit Jet … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation