13.08.2010
aerokurier

Air Hamburg FBOAir Hamburg bietet jetzt auch Handling am GAT Hamburg

Die Air Hamburg Unternehmensgruppe bietet jetzt auch Handling am GAT des Flughafens Hamburg. Das teilte die Firma am Freitag mit.

Die neue Business Unit von Air Hamburg operiert unter dem Label Executive Handling. Abgefertigt werden Flüge der General Aviation mit bis zu 19 Sitzplätzen.

Schon im Rahmen eines Basic Handling bietet das Unternehmen ohne Zusatzkosten die Nutzung der Crew Lounge und die Verpflegung im firmeneigenen Café Himmelsschreiber direkt neben dem GAT an.

Die Crew Lounge ist mit Unterhaltungsmedien wie einen LCD Plasma TV mit DVD Player, Internetzugang über einen Computer sowie W-LAN ausgestattet.

Zur Air Hamburg Unternehmensgruppe gehören neben dem Jet-Flugbetrieb auch eine Flugschule sowie Inselflüge in Norddeutschland.



Weitere interessante Inhalte
Neue Jets für führenden Embraer-Betreiber Air Hamburg bestellt vier Legacy 650E

30.05.2018 - Das Luftfahrt-Unternehmen Air Hamburg baut seine Embraer-Flotte weiter aus und erhält bis Ende des Jahres vier weitere Legacy 650E. Außerdem erwartet das Unternehmen Ende des Jahres die Auslieferung … weiter

Flughafen Hamburg Neue Nomenklatur für Vorfeld und Rollwege

25.05.2016 - Am Hamburger Flughafen werden ab dem 21. Juli neue Bezeichnungen für Rollbahnen, Rollgassen, Checkpoints und Positionen auf dem Vorfeld 1 eingeführt. Hintergrund sind Bauarbeiten, im Zuge derer in den … weiter

EBACE 2014 in Genf Weitere Legacy 600 für Air Hamburg

20.05.2014 - Das Executive-Charterunternehmen Air Hamburg hat auf der EBACE in Genf einen Kaufvertrag für eine dritte Embraer Legacy 600 unterschrieben. Das erst vor einem Jahr gelieferte, erste Exemplar dieses … weiter

Vom Ultraleichtflugzeug bis zum Jet Zulassungswochen beim Porta Air Service

06.02.2014 - Vier auf einen Streich: Der Instandhaltungsbetrieb Porta Air Service hat innerhalb einer Woche gleich vier Zertifikate erhalten und konnte so sein Angebot für Kunden erweitern. … weiter

Dritte Citation XLS für Air Hamburg Air Hamburg hat dritte Citation XLS+ in die Flotte übernommen

20.10.2011 - Flottenzuwachs bei Air Hamburg Private Jets: Das norddeutsche Unternehmen hat kürzlich die dritte Cessna Citation XLS+ in Dienst gestellt. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb