02.02.2018
aerokurier

Neue Line Maintenance Station in ÖsterreichAero-Dienst eröffnet Wartungsstützpunkt in Klagenfurt

Das Nürnberger Unternehmen Aero-Dienst erhielt im November die Zulassung seiner Maintenance Line Station am Kärnten Airport in Klagenfurt. Jetzt wurde der Stützpunkt offziell eröffnet.

Line Maintenance Station Klagenfurt von Aero-Dienst Nürnberg Team Eröffnung

Von links nach rechts: Adrian Ammon (Certifying Staff Aero-Dienst, Klagenfurt), Harald Stoutz (Leitung Flughafenbetrieb, Baumanagement, Sicherheit & Infrastruktur, Kärnten Airport), Michael Kunz (Geschäftsführer Kärnten Airport), André Ebach (Head of Maintenance Aero-Dienst) und Christian Weigl (Manager Maintenance Line Station Aero-Dienst, Wien und Klagenfurt). Foto und Copyright: Aero-Dienst / www.jetpani.net  

 

Damit erweitert der Nürnberger Komplett-Anbieter für die Business Aviation sein Servicenetzwerk. Aero-Dienst betreut verschiedene Flugzeugmuster namhafter Hersteller, etwa von Bombardier oder Dassault Aviation. Am Standort Klagenfurt übernimmt ab sofort ein erfahrenes Technikerteam planmäßige Instandhaltungsarbeiten, Reparaturleistungen auf Garantie sowie außerplanmäßige Wartungsarbeiten. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch den 24/7-AOG-Service (Aircraft-On-Ground).

Nach der offiziellen Genehmigung durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) im November 2017 wurde die Maintenance Line Station am 29. Januar feierlich eingeweiht. Zur offiziellen Eröffnung waren unter anderem der Geschäftsführer des Kärnten Airport, Michael Kunz, sowie einige Kunden eingeladen.

Regionalflughäfen sind in der Geschäftsluftfahrt ein wichtiger Baustein für die Mobilität internationaler Unternehmen. Aero-Dienst betreut an verschiedenen Standorten ein breites Spektrum verschiedener Business Jets. Neben der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA haben einige weiteren Staaten das deutsche Unternehmen zertifiziert. Dazu zählen Bermuda, Kanada, Cayman Islands, Nigeria, Russland/GUS, Türkei und die Ukraine.

„Mit der Schließung eines Wartungsbetriebs am Kärnten Airport ergab sich für uns die Chance, die vorhandenen Räumlichkeiten inklusive Hangarplatz zu übernehmen. Dadurch sind wir nun in der glücklichen Lage, unsere langjährigen Kunden vor Ort wesentlich flexibler und schneller zu bedienen“, sagt Christian Weigl, Leiter der österreichischen Maintenance Line Stations Wien und Klagenfurt.

André Ebach, Head of Maintenance bei Aero-Dienst Nürnberg, ergänzt: „Die Eröffnung einer zweiten Line Station unterstreicht die Bedeutung des österreichischen Marktes mit seiner zentrale Lage für unser Service-Netzwerk.“



Weitere interessante Inhalte
Atlas Air Service liefert neuen Emrbaer-Jet aus Phenom 300E für PAD Aviation Service

18.10.2018 - Atlas Air Service hat in Bremen eine neue Embraer Phenom 300E an einen Kunden aus Deutschland ausgeliefert. Der Business Jet ist ab sofort bei PAD Aviation Service in Paderborn stationiert. … weiter

Ehrung auf der NBAA-BACE in Florida Bombardier zeichnet Aero-Dienst aus

18.10.2018 - Aero-Dienst wurde auf der NBAA-BACE in Orlando, Florida, erneut mit dem „Bombardier Business Aircraft Authorized Service Facility (ASF) Excellence Award“ als beste Service Facility in der Kategori … weiter

Entwicklung an der EA700 soll weitergehen ONE Aviation: Trotz Insolvenz weiter auf Kurs

16.10.2018 - ONE Aviation hat Insolvenz nach Chapter 11 angemeldet. Dank eines Kreditgebers kann der US-amerikanische Flugzeughersteller seinen Geschäftsbetrieb aufrechterhalten und möchte weiter an seinem … weiter

Embraer stellt auf der NBAA-BACE zwei neue Business Jets vor Premiere der Praetor 500 und 600

15.10.2018 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat im Vorfeld der NBAA-BACE zwei neue Business Jets vorgestellt: In Orlando feiern die Praetor 500 und 600 ihre Premiere. Die Zulassungen sind bereits … weiter

Citation Mustang: Verein gegründet Mustang-Freunde bündeln Interessen

12.10.2018 - Freunde von Cessnas Business Jet haben sich in einem Verein zusammengschlossen: Ende September wurde die Citation Mustang Interest Group – kurz CMIG – mit Sitz in Wuppertal gegründet. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation