23.05.2016
aerokurier

Website für Business-Jet-Buchungen34 Prozent der Victor-Kunden nutzen erstmals Privatjets

Victor, der weltweit agierende Charter-Service für Privatjets, verzeichnet deutliche Zuwachsraten bei der Zahl der Kunden, die zum ersten Mal privat fliegen. Langstreckenflüge haben sich 2016 verdreifacht.

Victor Privatjet-Vermittler App 2016

Die Kunden des Business-Jet-Vermittlers Victor nutzen bereits mehrheitlich die App für ihre Buchungsanfragen (Foto: Victor).  

 

Victor will durch seine Direkt-Buchungsmöglichkeiten per Website und App den von Brokern dominierten Buchungsprozess für Privatjets vereinfachen und den Markt für neue Kunden öffnen. Das transparente Geschäftsmodell gibt Kunden die Möglichkeit, Preise und Flugzeuge zu vergleichen und  bietet rund um die Uhr verfügbaren Kundenservice, so das Unternehmen.

„Wir bringen den Markt insgesamt zum Wachsen, indem wir ihn zugänglicher und verständlicher machen und gleichzeitig dafür sorgen, dass das Reisen mit dem Privatjet angenehmer, moderner und produktiver wird“, sagte Clive Jackson, Gründer und CEO von Victor. „Traditionelle Charter-Anbieter verstehen langsam, wie stark die Digitalisierung auch unsere Branche verändert. Kunden können heute unkompliziert auch ohne Broker buchen”, so Clive Jackson.

Victor hat Zugriff auf mehr als 7000 Flugzeuge und 40000 Flughäfen weltweit. Dies wird durch ein Netzwerk von mehr als 200 Partnern möglich. Dadurch liefert Victor umgehend Kostenvoranschläge, je nach Flugzeugtyp und -kategorie. Kurz darauf erhalten Mitglieder eine Preisübersicht von Charter-Angeboten und können so die besten Flugzeuge, Anbieter und Preise vergleichen.

Beliebte Flugzeugtypen

Die Anzahl an unterschiedlichen Flugzeugtypen, die über den Service gebucht werden können, nimmt zu: in diesem Jahr wurden bereits 68 verschiedene Flugzeugtypen gebucht, ein Zuwachs von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
 
In den USA gehören die Maschinen Beechjet 400a und Hawker 800XP zu den am stärksten nachgefragten Flugzeugtypen. In Großbritannien, Deutschland und anderen Ländern ist nach wie vor die Citation Mustang der große Favorit, auf Platz 2 landen Flugzeuge mit dem Typ Phenom 100.

Deutlich zu nimmt auch die Nachfrage nach Langstreckenflügen, sie ist im Vergleich zum Vorjahr um 279 Prozent gestiegen. Die beliebtesten Flugzeuge für Langstrecken sind aktuell Gulfstream IV-SP, IV und G450 sowie Bombardier Challenger 601 und Global Express XRS.



Weitere interessante Inhalte
Embraer erhöht den Kabinendruck Komfort-Upgrade für Legacy 450 und 500

16.11.2017 - Embraer senkt den Luftdruck an Bord der beiden Business Jets Legacy 450 und 500 und setzt damit eine neue Bestmarke. … weiter

Firmenporträt Atlas Air Service: Alles auf Service im hohen Norden

01.11.2017 - Atlas Air Service ist einer der vielseitigsten Dienstleister der Business Aviation in Europa. Vom Flugzeugverkauf über Instandhaltung, Werftbetrieb und Ersatzteilservice bis hin zu Flottenmanagement … weiter

C-Check beim Aero-Dienst Nürnberg Präzisionsarbeit an der Falcon 7X

30.10.2017 - Aero-Dienst aus Nürnberg hat den ersten von drei C-Checks an der Dassault Falcon 7X C-Checks erfolgreich beendet. … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter

Gulfstream Aerospace G500 und G600 bieten mehr Reichweite

12.10.2017 - Im Rahmen der NBAA Convention in Las Vegas gab Gulfstream Aerospace bekannt, dass seine neuen Lngstreckjets G500 und G600 noch mehr Reichweite bieten als ursprünglich versprochen. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt