04.04.2017
aerokurier

Flugzeugausstatter expandiertF/LIST übernimmt OHS Aviation Services

Der neue Eigentümer kommt aus Österreich und hat bekannt gegeben, alle 31 Mitarbeiter von OHS zu übernehmen und dessen Standorte beizubehalten. OHS Aviation Services heißt ab sofort F. List Germany GmbH.

Bombardier Challenger CL604_Innenraum_Ruag Aviation

Foto und Copyright: RUAG Aviation  

 

Mit der Übernahme erhält das österreichische Unternehmen auch die Rechte an den Zertifizierungen, die OHS Aviation Services besitzt und kann diese auch an seinen anderen Standorten nutzen.

Das Wartungskerngeschäft von OHS Aviation Services besteht in der Innen- und Außenreinigung von Geschäftsflugzeugen, sowie in Polsterreparaturen. Zudem besitzt das Unternehmen die Genehmigung, Pläne für Interieurbauteile ohne die vorherige Abnahme durch den Flugzeughersteller zu erstellen und freizugeben. F/List kann nun die gesamte Produktionskette von der Planung bis zum Einbau der Interieurs lückenlos abdecken.

Der österreichische Mutterkonzern plant auch die Kundenakquise verstärkt voranzutreiben. Insbesondere Fixed-Base-Operators in Berlin und ganz Europa sollen vom vor-Ort-Service von F. List Germany profitieren. Besonders der Standort am Flughafen Berlin Schönefeld bietet sich laut F/List dazu an, ganz Europa, den Mittleren Osten und Nordafrika mit den angebotenen Refurbishment-Services zu bedienen.

F/List aus Thomasberg, in Niederösterreich, ist ein global agierender Hersteller von Innenausstattung für Business- und Privatjets, Yachten und Luxuswohnungen mit rund 700 Angestellten.



Weitere interessante Inhalte
AviationManuals Online-Formulare für Safety Management System

06.09.2018 - Für “den wachsenden Bedarf an einer besseren Kontrolle des Veränderungsmanagements“ in Flugbetriebsabteilungen von Geschäftsreiseflugzeugbetreibern hat AviationManuals sein SMS-System erweitert. … weiter

Vergleich mit Safran unterzeichnet Falcon 5X-Debakel: Dassault bekommt Entschädigung

06.09.2018 - Dassault Aviation hat mit Safran einen gütlichen Vergleich abgeschlossen, mit dem der Streit um den Silvercrest-Antrieb beendet wurde. Der Turbofan war für die Falcon 5X vorgesehen, verzögerte sich … weiter

GlobeAir wird Partner des Alfa Romeo Sauber F1 Teams Business Aviation im Dienst der Formel 1

28.08.2018 - Die österreichische Privatjet-Airline GlobeAir steigt als Partner des Alfa Romeo Sauber F1 Teams in die Formel 1 ein. Geplant ist eine umfassende Kooperation, die den europaweiten Transport von … weiter

Neues Konzept für den Very Light Jet Stratos 716: Ein Jet auch für Selbstbauer

23.08.2018 - Stratos Aircraft hat seinen Very Light Jet Stratos 714 vergrößert und ihm einen neuen Namen gegeben. Die neue Version heißt Stratos 716 und bietet Platz für sechs Insassen. Los geht es mit einem Kit … weiter

Zertifizierung noch in diesem Jahr Gulfstream G600 vor der Zulassung

21.08.2018 - Im Juli wurde die G500 von der FAA zugelassen – nun geht der zweite neue Langstreckenjet von Gulfstream Aerospace, die G600, auf die Zielgerade für die Zulassung durch die US-Luftfahrtbehörde. … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special