in Kooperation mit

EBACE: Jet Aviation vergrößert Management-Flotte um 23 Jets

EBACE: Jet Aviations Flotte wächst um 23 Flugzeuge

Das Management und das Verchartern von Flugzeugen im Kundenauftrag gehört zum umfangreichen Dienstleistungsangebot von Jet Aviation in der Geschäftsluftfahrt. Das Unternehmen hat seit Januar 23 neue Flugzeuge in seine Flotte aufgenommen.

Nicht jeder Kunde, der einen Business Jet kauft, will ihn auch selbst betreiben. Dafür gibt es spezialisierte Unternehmen, wie die Jet Aviation, eine Tochtergesellschaft des General-Dynamics-Konzern. Auf der Ebace in Genf gab Jet Aviation bekannt, dass die von ihr gemanagte Flugzeugflotte seit Januar 2013 um 23 Flugzeuge auf über 250 gewachsen ist. Sieben der zusätzlichen Flugzeuge betreibt Jet Aviation in Europa im Kundenauftrag.

In Europa gehören zu den Neuzugängen unter anderem eine Falcon 900EX, die in Genf stationiert ist, während in den Vereinigten Staaten von Amerika unter anderem ein Bombardier Global 5000 sowie ein Challenger 604 in die Flotte aufgenommen worden sind. Alle Flugzeuge stehen für Chartereinsätze zur Verfügung.

Jet Aviation hat fast 4500 Mitarbeiter, die an 22 Flughäfen auf der ganzen Welt Flugzeugbetreibern eine ganze Bandbreite an Service-, Wartungs- und Überholungsdiensleistungen anbieten.

Top Aktuell Atlas Air Service liefert neuen Emrbaer-Jet aus Phenom 300E für PAD Aviation Service
Beliebte Artikel Neuer Hangar eingeweiht FAI Technik meldet Rekordergebnisse für 2017 Neue Line Maintenance Station in Österreich Aero-Dienst eröffnet Wartungsstützpunkt in Klagenfurt
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige