in Kooperation mit

EBACE 2013 in Genf eröffnet

EBACE in Genf eröffnet

Die Geschäftsluftfahrtmesse EBACE wurde heute in Genf eröffnet. Alle wichtigen Hersteller in diesem Luftfahrtsegment sind vertreten. Auf der Messe gibt es einige Premieren.

Die Ebace (European Business Aviation Convention and Exhibition) findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Fabio Gamba, der Hauptgeschäftsführer der European Business Aviation Association (EBAA) sagte am Tag vor der Eröffnung, dass die Messe mit 460 Ausstellern gut gebucht sei. Das Static Display sei größer als je zuvor in der Geschichte der Messe. Allerdings können die Besucher in diesem Jahr dort 52 Flugzeuge sehen, im letzten Jahr waren es noch 60. Bei der Zahl der Besucher erwartet Gamba rund 12.000. 2012 besuchten 12.638 Menschen die dreitägige Ausstellung auf dem Genfer Messegelände Palexpo.

In diesem Jahr werden die Besucher mehrere Premieren erleben: Embraer zeigt erstmalig die Legacy 500, einen Midsize Business Jet mit Fly-by-Wire-System. Pilatus wird auf der Messe den Launch des PC-24 Business Jets bekannt geben und Bombardier will den Learjet 75 erstmalig auf einer Messe zeigen. Außerdem startet der kanadische Hersteller in Genf offiziell das Programm des Challenger 350.

Top Aktuell Bilanz 2018 Pilatus knackt die Milliarden-Marke
Beliebte Artikel Dassault Falcon 8X In Rekordzeit über die USA Flaris LAR1 Neuer Personal Jet hebt ab
Aerokurier Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) Stemme AG sucht Personal Jetzt bewerben Stemme AG stellt ein Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Kiosk-Suche