in Kooperation mit

Citation X Serienflugzeug geflogen

Erstes Serienflugzeug der Citation X ist geflogen

10 Bilder

Die Citation X hat einen bedeutsamen Schritt auf dem Weg zur Zulassung absolviert: Das erste Serienflugzeug ist geflogen. Die X ist Cessnas schnellster Business Jet und das schnellste zivile Flugzeug überhaupt, sie erreicht Mach 0,935.

Cessna hat die neue Version der Citation X im Herbst 2010 vorgestellt. Der Prototyp ist erstmals im Januar 2012 geflogen. Cessna hatte dem Modell ursprünglich die Bezeichnung „Citation Ten“ gegeben, um den Wechsel zu einer neuen Baureihe zu betonen, ist dann aber zu der bekannten Bezeichnung zurückgekehrt.

Das erste Serienflugzeug ist nach dem Start am Cessna-Stammsitz in Wichita bei seinem ersten Flug gut drei Stunden in der Luft gewesen und dabei bis auf 49000 Fuß Höhe gestiegen. Im Rahmen der noch ausstehenden Zulassung wird die Dienstgipfelhöhe 51000 Fuß betragen – ein außergewöhnlicher Wert für einen Business Jet.
Der Erstflug verlief nach Unternehmensangabe problemlos, dabei wurde auch das neue Garmin-G5000-Cockpit getestet.

Angetrieben wird die Citation X von zwei AE3007C2-Triebwerken aus dem Haus Rolls Royce. Jedes von ihnen verfügt über 7034 lbs (31,3 kN) Startleistung.
Die neue Citation X hat die Modellnummer 750 behalten, die Neuerungen sind vor allem in drei Bereichen zu sehen: etwas stärkere Rolls-Royce-Triebwerke, eine komplett neue Kabineneinrichtung, ein neues elektrisches System und G5000-Avionik im Cockpit. Die Citation ist der Erstkunde für das Garmin-System. Zudem ist der Rumpf etwa 40 cm länger, was der Beinfreiheit der Passagiere zugute kommt.
Im Vergleich zur alten Citation X steigt die neue X schneller, ist im Reiseflug schneller und fliegt weiter. Die Leermasse ist etwas größer, ebenso die maximale Start- und Landemasse.
Die neue Citation – sie kostet zirka 22 Millionen Dollar - ist kein Produkt für den Massenmarkt, auch die bekannte Citation X war es nie. Sie hatte stets eine Sonderstellung im Cessna-Programm und galt zu keiner Zeit als Brot-und-Butter-Flugzeug wie die anderen Citations.

Große Stückzahlen kann das Modell 750 nicht vorweisen. Bis Ende 2011 hat Cessna gerade einmal 310 Flugzeuge gebaut. Zuletzt wurde das Flaggschiff ohnehin nur noch in homöopathischer Dosierung gefertigt, 2011 haben, wie auch 2010, insgesamt drei Citation X einen Abnehmer gefunden.

Das Spitzenmodell der Citation-Reihe zielt klar auf einen Kundenkreis, dem das Prestige, das der Titel „schnellstes zivile Flugzeug der Welt“ verspricht, wichtiger ist alles andere. Daher muß der offizielle Titel her, auch wenn es um die eher theoretische Differenz zwischen Mach 0.925 und Mach 0.935 geht. Cessna hat, wie es scheint, sein Ziel erreicht. Allerdings ist das Flugtestprogramm noch nicht abgeschlossen und die neue, höhere Machzahl müsste Bestandteil der Zulassung werden.

Top Aktuell Dassault Aviation: 100 Fuß Entscheidungshöhe Höhere Präzision mit FalconEye
Beliebte Artikel Alle Fakten Cessna Citation X Erste Nachrüstung bei Atlas Air Service Tamarack Active Winglets für Citation CJ2+
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige