01.06.2017
aerokurier

Stratos 714Erste Phase der Flugtests abgeschlossen

Der Einstrahler hat laut Aussage des US-amerikanischen Herstellers die erste Phase des Testprogramms erfolgreich beendet und dabei 33 Einsätze und 52 Flugstunden absolviert.

Stratos 714_1. Testphase abgeschlossen

Mit Abschluss der ersten Testphase kann nun eine umfangreichere Erprobung beginnen. Foto und Copyright: Stratos Aircraft  

 

Bei kürzlich stattgefundenen Testflügen erreichte die Stratos 714 eine Geschwindigkeit von 320 KTAS und eine Flughöhe von 17.000 Fuß. Der Testpilot bescheinigte dem Jet mit dessen Side-Stick-Steuerung ein gutes Handling und war dabei stets von den Start- und Steigleistung beeindruckt. Mit Abschluss der ersten Testphase hat die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA nun auch die bestehenden Flugbeschränkungen entfern, womit fortgeschrittene Erprobungen stattfinden können.

"Wir sind mit dem Fortschritt sehr zufrieden", sagte Michael Lemaire, CEO von Stratos Aircraft. "Wir sind bislang auf nichts gestoßen, weshalb eine größere Veränderung im Design nötig gewesen wäre", so Lemaire. Der Prototyp wird auf der EAA AirVenture Convention in Oshkosh, USA, ausgestellt sein. Davor soll der Innenraum ausgestattet und die Hülle des Business Jets lackiert werden. Danach wird der Stratos-Jet mit dem Flugerprobungsprogramm fortführen, bevor er auf der NBAA Convention in Las Vegas abermals zu sehen sein wird. Das EAA AirVenture in Oshkosh findet vom 24. bis 30. Juli statt; die NBAA öffnet ihre Tore vom 10. bis 12. Oktober - dieses Jahr wieder in Las Vegas.

Die Stratos 714 befindet sich bereits seit 2008 in der Entwicklung. Ihr Erstflug war am 21. November 2016. Dieser dauerte rund zehn Minuten, wobei eine Geschwindigkeit von 128 kts (235 km/h) und eine Höhe von 3.700 ft erreicht wurde. Die Stratos 714 ist mit vier Sitzen ausgestattet und richtet sich hauptsächlich an Kunden, die den Jet selbst fliegen wollen. Als Antrieb dient ein Pratt & Whitney Canada JT15D-5 mit 12,9 kN Schub. Die maximale Reisegeschwindigkeit soll bei 770 km/h und die Reichweite bei 2780 Kilometern liegen.



Weitere interessante Inhalte
Super Versatile Jet mit besonderer Lackierung Jetfly übernimmt erste Pilatus PC-24

19.09.2018 - Der Fractional-Ownership-Betreiber Jetfly hat seinen ersten Business Jet übernommen. Die Pilatus PC-24 mit der Seriennummer 111 ist der erste von vier Super Versatile Jets, die an das Unternehmen mit … weiter

AviationManuals Online-Formulare für Safety Management System

06.09.2018 - Für “den wachsenden Bedarf an einer besseren Kontrolle des Veränderungsmanagements“ in Flugbetriebsabteilungen von Geschäftsreiseflugzeugbetreibern hat AviationManuals sein SMS-System erweitert. … weiter

Vergleich mit Safran unterzeichnet Falcon 5X-Debakel: Dassault bekommt Entschädigung

06.09.2018 - Dassault Aviation hat mit Safran einen gütlichen Vergleich abgeschlossen, mit dem der Streit um den Silvercrest-Antrieb beendet wurde. Der Turbofan war für die Falcon 5X vorgesehen, verzögerte sich … weiter

GlobeAir wird Partner des Alfa Romeo Sauber F1 Teams Business Aviation im Dienst der Formel 1

28.08.2018 - Die österreichische Privatjet-Airline GlobeAir steigt als Partner des Alfa Romeo Sauber F1 Teams in die Formel 1 ein. Geplant ist eine umfassende Kooperation, die den europaweiten Transport von … weiter

Neues Konzept für den Very Light Jet Stratos 716: Ein Jet auch für Selbstbauer

23.08.2018 - Stratos Aircraft hat seinen Very Light Jet Stratos 714 vergrößert und ihm einen neuen Namen gegeben. Die neue Version heißt Stratos 716 und bietet Platz für sechs Insassen. Los geht es mit einem Kit … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special