15.01.2008
aerokurier

Raytheon verkauftRaytheon Aircraft verkauft

Der Raytheon-Konzern hat sich von Raytheon Aircraft getrennt. Zwei Investoren haben eine neue Gesellschaft namens Hawker Beechcraft Corporation gegründet, in der Raytheon Aircraft aufgehen wird.

Der Verkaufspreis des Unternehmens liegt bei 3,3 Milliarden Dollar. Die Transaktion umfasst die Raytheon Aircraft selbst sowie die Einrichtungen und Immobilien der Firma in Wichita, Salina, Little Rock und Dallas sowie die Wartungsbetriebe in England und Mexiko. Der Verkauf soll in der ersten Hälfte des Jahres 2007 abgeschlossen sein. Raytheon Aircraft fertigt am Stammsitz in Wichita, im US-Bundesstaat Kansas, Flugzeuge für die Allgemeine Luftfahrt und die Business Aviation von der Beech Bonanza bis zur Hawker 4000. Außerdem produziert das Unternehmen militärische Trainingsflugzeuge wie die T-6 Texan II, einen einmotorigen Turboprop-Trainer.

 

 

 

 

 




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt