21.05.2014
aerokurier

Der Jet von PilatusAuftragsflut für die PC-24

Pilatus erfreut sich an einer regen Nachfrage nach der PC-24: Am Ende des ersten offiziellen Bestelltages konnte der Schweizer Hersteller bereits 76 Bestellungen für den neuen Business Jet vorweisen.

Der erste Tag der EBACE war zugleich der erste Tag, an dem Pilatus Bestellungen für die in der Entwicklung befindliche PC-24 offiziell entgegengenommen hat. Für die Messe haben sich die Schweizer einen ungewöhnlichen Hingucker überlegt: Auf einem grossen Bildschirm auf dem Pilatus-Stand wird das Wachstum des Auftragsbestands fortlaufend „in Echtzeit“ angezeigt. Ungewöhnlich fuer die Branche ist, dass die Bestellungen zumeist mit dem Namen des Kunden versehen sind. Am Ende des ersten Messetages waren dort 76 Bestellungen für die PC-24 aus aller Welt verzeichnet.  Zu den ersten Kunden gehört der Royal Flying Doctor Service aus Australien, der vier PC-24 bestellt hat. Die fliegenden Ärzte setzen seit langem die Pilatus PC-12 ein.

Pilatus baut derzeit den ersten Prototyp, Ende 2014 soll er zum Erstflug abheben. Drei Flugzeuge sollen das Testprogramm für die Zulassung absolvieren. Pilatus rechnet damit, im Jahr 2017 die ersten Flugzeuge an Kunden zu übergeben. Das Rollout wird am 1. August 2014, am Schweizer Nationalfeiertag, im Rahmen eines öffentlichen Flugtags stattfinden. Eine PC-24 kostet nach derzeitigem Stand  8,9 Millionen Dollar. Besondere Kennzeichen sind die grosse Frachttür und das besonders robuste Fahrwerk, das es dem Jet erlauben wird, auf unbefestigten Pisten  zu landen. In der Kabine ist Platz für sechs bis acht Passagiere, die Reichweite beträgt zirka 2000 NM. Die Reisegeschwindigkeit liegt bei 425 kts.

Nachtrag von Mittwoch, 21. Mai: Das elektronische Auftragsbuch der PC-24 meldet: "Ausverkauft bis 2019".



Weitere interessante Inhalte
Schweizer Zweistrahler mit Frachttor Pilatus übergibt erste PC-24

08.02.2018 - Die Pilatus Aircraft Ltd. hat am Mittwoch das erste Kundenflugzeug der neuen Reihe PC-24 an das Unternehmen PlaneSense in Portsmouth, New Hampshire, in den USA ausgeliefert. … weiter

Pilatus Super Versatile Jet PC-24 steht kurz vor der Zertifizierung

06.10.2017 - Bereits im Dezember rechnet Pilatus damit, das Typenzertifikat der europäischen und der US-amerikanischen Luftfahrbehörde für die PC-24 zu erhalten. Einen Blick auf den zweiten Prototypen, die P02, … weiter

Messehighlight Pilatus PC-24 kommt zur EBACE 2017

18.05.2017 - Der dritte Prototyp der PC-24, welcher gleichzeitig den Serienstandard darstellt, wird an der diesjährigen European Business Aviation Exhibition (EBACE) in Genf teilnehmen. Die Serienproduktion des … weiter

Messepremiere Pilatus PC-24 kommt zur EBACE

21.05.2016 - Für einen Tag bringt Pilatus seinen Super Versatile Jet am 24. Mai nach Genf. Auf der EBACE ist auch die Kabinenausstattung für die Serie zu sehen. … weiter

Business Aviation Aktuelle Leichtjets

29.12.2015 - Leichtjets spielen eine wichtige Rolle im Lufttaxigeschäft. Und für manche Betreiber sind sie der Einstieg in das Jet-Business. Viele Hersteller legen daher Wert darauf, in ihrer Modellfamilie auch … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!