07.08.2013
aerokurier

Pilatus gründet Joint Venture in ChinaPilatus geht nach China

Der Schweizer Flugzeughersteller Pilatus hat mit einem chinesischen Partner die Pilatus Aircraft Industry (China) Co. Ltd gegründet. Mit dem Joint Venture wollen die Schweizer einen Fuß in die Tür des chinesischen Flugzeugmarkts stellen. <br />

Am 5. August 2013 wurde in der chinesischen Millionenstadt Chongqing die Pilatus Aircraft Industry (China) Co. Ltd gegründet. Zudem schlossen die Schweizer einen Vertrag zur Lieferung von insgesamt 50 PC-12 /PC-6.

Pilatus hat sich zur Gründung einer Joint-Venture-Gesellschaft mit einem chinesischen Partner entschieden, um sich in dem aufstrebenden chinesischen nachhaltig etablieren und Flugzeuge verkaufen zu können. Die Schweizer glauben, dass die Gründung der Gesellschaft und die damit verbundenen Aktivitäten in China positive Auswirkungen auf den Produktionsstandort Schweiz haben werden.

Pilatus verfügt in dem Joint Venture über die Aktienmehrheit. Die Pilatus Aircraft Industry (China) ist ein Produktionsunternehmen für die Montage von Flugzeugkomponenten – ausschließlich für die zivilen Flugzeugtypen PC-6 und PC-12. Im Vertrag ausdrücklich nicht enthalten ist die Herstellung von militärischen Trainingsflugzeugen (PC-21, PC-9 M und PC-7 MkII). Der Partner auf chinesischer Seite ist die Beijing Tian Xing JianYu Science Co. Ltd. Pilatus will nach derzeitigem Stand keine kompletten Flugzeuge in China bauen lassen.

Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident der Pilatus Flugzeugwerke AG, meint dazu: „Wir sind zuversichtlich, dass wir mit dem PC-12 und dem Pilatus Porter PC-6 die optimalen Produkte für diesen stark wachsenden Markt haben und sehen ein grosses Potential. China hat unzählige kleine Flugplätze mit kurzen Pisten, welche mit unseren Flugzeugen bedient werden können.“



Weitere interessante Inhalte
Pilatus Super Versatile Jet PC-24 steht kurz vor der Zertifizierung

06.10.2017 - Bereits im Dezember rechnet Pilatus damit, das Typenzertifikat der europäischen und der US-amerikanischen Luftfahrbehörde für die PC-24 zu erhalten. Einen Blick auf den zweiten Prototypen, die P02, … weiter

Pilatus Erstes PC-24-Serienflugzeug montiert

12.07.2017 - In Stans wurden Rumpf und Tragfläche der PC-24 Seriennnummer 101 zusammengefügt. Das Fluzgeug ist für den Erstkunden PlaneSense vorgesehen. … weiter

Erfolgsmodell 1500. Pilatus PC-12 ausgeliefert

01.07.2017 - In Stans übernahm der Royal Flying Doctor Service of Australia Im Rahmen einer großen Feier das Jubiläumsflugzeug der PC-12-Serie. … weiter

Hartzell Propeller 200. Fünfblatt-Prop ausgeliefert

07.06.2017 - Der US-amerikanische Hersteller konnte seit der Einführung seines neuen Propellers bereits über 200 Exemplare für den Einsatz an Pilatus´ PC-12 ausliefern. … weiter

Business Jets Die Highlights aus Genf

30.05.2017 - Zu den Höhepunkten der diesjährigen EBACE zählten beispielsweise Cessnas Longitude, Gulfstreams G500, Pilatus‘ PC-24 und Cirrus‘ SF50. Die Turboprops aus dem Hause Textron, Daher und Piper standen … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt