22.10.2014
aerokurier

“Programm läuft weiter”Kein Zeitplan für den Learjet 85

Bombardier zeigt den Learjet 85 auf der NBAA der Öffentlichkeit. Aber die Fragen nach der Zulassung und dem Beginn der Auslieferung bleiben unbeantwortet.

Learjet 85 Erstflug 2014

Bombardier mag derzeit nicht sagen, wann der Learjet 85 seine Zulassung erhält. © Foto und Copyright: Bombardier  

 

Seinen Erstflug hat der Learjet 85 im April hinter sich gebracht – erheblich später als geplant. Seither hat er mehr als 60 Flüge absolviert. Der Learjet fliege, so Bombardier, “außerordentlich gut”. Einen Zeitplan allerdings mag Bombardier derzeit nicht vorlegen und verweist darauf, durch die anderen Neuentwicklungen sehr beansprucht zu sein. Bombardier ist derzeit neben dem neuen Learjet mit der Global 7000 und der CSeries beschäftigt. Die Global 7000 soll auf jeden Fall im nächsten Jahr erstmals an den Start gehen. Für die neuen großen Global-Modelle liegen zahlreiche Bestellungen vor, die Bombardier unbedingt befriedigen will. 

Allerdings gibt es auch für den neuen großen Learjet Bestellungen. Das Charterunternehmen Flexjet zum Beispiel hat 60 Flugzeuge fest bestellt, die ersten Exemplare hätten vor Jahresende 2014 übergeben werden sollen. Bombardier wird sich also etwas einfallen lassen müssen, um diese Kunden zufriedenzustellen. 

Ursprünglich wollte Bombardier im Laufe des Jahres 2013 die ersten Kundenflugzeuge des neuen Learjet 85 übergeben. Aber die Fertigung eines so großen Business Jets in Kunststoff hat unerwartete Herausforderungen mit sich gebracht, die den Zeitplan gehörig durcheinander gebracht haben. Hinzu kommt, dass die Produktion auf mehrere Standorte verteilt ist. Im Hinblick auf die Fertigung stand Bombardier vor der Herausforderung, die Kapazitäten zu schaffen, um ein Flugzeug in Serie zu bauen, das komplett aus Verbundwerkstoff besteht. Bombardier verwendet, wie viele andere Hersteller auch, bei seinen Flugzeugen Komponenten aus Verbundwerkstoff, hat aber bisher kein Flugzeug vollständig aus diesem Material produziert.



Weitere interessante Inhalte
Flugunglück in Mexiko Learjet 25 abgestürzt

19.05.2017 - Am 17. Mai ist ein Learjet 25B kurz nach dem Start vom Toluca International Airport abgestürzt. Die beiden Piloten kamen bei diesem bislang ungeklärten Unfall ums Leben. … weiter

Lebensrettender Transport 7000 Kilometer Flug nach Haiattacke

28.04.2017 - Am Mittwoch flog die Luxembourg Air Rescue einen außergewöhnlichen Einsatz: Eine Britin, die im südlichen Atlantischen Ozean von einem Hai verletzt wurde, musste nach London gebracht werden. … weiter

FAI Aviation Group Letzter Learjet 35A ausgemustert

09.03.2017 - Der Nürnberger Special Mission Betreiber FAI verabschiedete sich vom letzten Learjet 35A seiner Flotte. Das Flugzeug trat am 26. Februar die Reise zum neuen Eigentümer nach Mexiko an. … weiter

AMSTAT-Analyse 2016 Large Business Jets legen zu

23.01.2017 - AMSTAT veröffentlicht den Report über die Marktentwicklung gebrauchter Geschäftsreiseflugzeuge für das Jahr 2016. Modelle der Kategorie Heavy Business Jets erzielten dabei die besten Zahlen im … weiter

Flottenerneuerung Luxembourg Air Rescue erhält weiteren LearJet 45XR

16.12.2016 - Anfang Dezember landete das neue Ambulanzflugzeug der Luxembourg Air Rescue (LAR), mit der Kennung LX-RSQ, auf dem Flughafen Findel. Es ersetzt einen kürzlich verkauften LearJet 35A, womit die LAR … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 11/2017

aerokurier
11/2017
25.10.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Schöngleina im Oldtimer-Fieber
- Pilot Report: Pipistrel Virus SW 121
- Jan Hagmann gewinnt Young Pilot Award
- Reportage: Flugbetrieb auf dem Eis
- Segelflug-EM in Lasham

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt