28.04.2014
aerokurier

440 KTAS erreichtIm Testprogramm: Citation Latitude

Der erste Prototyp der Citation Latitude absolviert fleißig sein Flugtestprogramm. Seine Höchstgeschwindigkeit von 440 KTAS hat der neue Business Jet bereits erreicht. Demnächst soll Prototyp Nummer zwei fliegen.

Cessna Citation latitude Prototyp

Am 18. Februar ist die Citation Latitude zum ersten Mal geflogen, seither absolviert sie ihr Flugtestprogramm. © Foto und Copyright: Cessna Aircraft  

 

Seit ihrem Erstflug am 18. Februar war die Citation Latitude mehr als 30 Mal in der Luft und hat mehr als 65 Flugstunden gesammelt. Im Rahmen der Erprobung hat der Business Jet seine Höchstgeschwindigkeit von 440 KTAS/Mach 0.80 und seine Dienstgipfelhöhe von 45000 ft erreicht.
Cessna will fünf Flugzeuge für das Testprogramm bauen, drei davon sollen die Flugtests absolvieren. Der zweite Prototyp soll in Kürze zum Erstflug starten. Cessna erwartet die FAA-Zulassung des neuen Modells im zweiten Quartal 2015.

Die Latitude ordnet sich zwischen der XLS+ und der Sovereign ein und gehört somit der „Midsize“-Kategorie an. 14,9 Millionen Dollar kostet die Latitude, die die Modellnummer 680 trägt und bis zu neun Passagiere beherbergen kann. Es bietet mehr Reichweite und eine höhere Geschwindigkeit als die XLS+, kostet aber weniger als die Sovereign. Das Cockpit ist mit Garmins G5000 hochwertig bestückt.
Cessna hatte das Konzept auf der NBAA 2011 vorgestellt. Den Rumpf hat Cessna neu konstruiert, die Latitude hat die breiteste Kabine aller Citations und einen durchgehend flachen Fußboden. Die Tragflächen dagegen sind von der Sovereign her bekannt. Eine raffinierte technische Neuerung ist die elektronisch gesteuerte Eingangstür der neuen Citation.

Am 20. Januar hatten Cessna-Mitarbeiter die große Citation erstmals aus der Halle gerollt, die Triebwerke angelassen und ein paar Rolltests unternommen. Ein Video davon gibt es bei Youtube zu sehen (www.youtube.com/watch?v=AasGBGOKVAM#t=53).

Ein Großkunde für die Latitude ist Netjets. Der Fractional-Ownership-Anbieter hat 150 Flugzeuge bestellt, die ab 2016 geliefert werden sollen.



Weitere interessante Inhalte
Midsize-Jet Cessna liefert 100. Citation Latitude

11.10.2017 - Textron Aviation gab auf der NBAA Convention in Las Vegas bekannt, dass diese Woche die 100. Citation Latitude an NetJets ausgeliefert wird. … weiter

Cessnas Citation Longitude Europäisches Debüt auf der EBACE

01.06.2017 - Cessnas neuer Business Jet feierte auf der EBACE sein Europa-Debüt. Es handelte sich um den vierten Prototyp des Testprogramms, der bereits mit einem Serieninterieur ausgestattet ist. … weiter

Cessna Latitude und Sovereign+ Für Steilanflüge zugelassen

03.03.2017 - Mit einer durch die FAA und die EASA erteilten Erlaubnis ist es mit Cessnas Sovereign+ und Latitude nun möglich, Landeanflüge mit einem Anflugwinkel von bis zu 6,65 Grad durchzuführen. … weiter

Verkaufsschlager Cessna Citation Latitude

26.02.2017 - Das US-amerikanische Geschäftsreiseflugzeug verbucht 2016 mehr Auslieferungen als alle anderen Maschinen der Midsize-Klasse zusammen. … weiter

MEBAA 2016 Textron in Dubai

05.12.2016 - Der amerikanische Konzern wird vom 6. bis 8. Dezember im Rahmen der MEBAA 2016 in Dubai neben Cessna Grand Caravan EX und Beechcraft King Air 350i auch die Cessna Citation Latitude ausstellen. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt