30.05.2018
aerokurier

EBACE 2018Geschäftsluftfahrt will Nutzung alternativer Kraftstoffe forcieren

Um das ökologisches Image der Branche aufzupolieren und ehrgeizige Klimaschutzziele zu erreichen sollen Business-Aviation-Flugzeuge mehr alternative Kraftstoffe nutzen.

EBACE 2018 Sustainable Fuel

Auf der EBACE unterzeichneten diverse Branchenverbände eine Absichtserklärung zur besseren Nutzung von alternativen Kraftstoffen (Foto: EBACE).  

 

Im Rahmen der EBACE in Genf stellte eine ganze Gruppe von Branchenverbänden einen neuen Leitfaden vor (Business Aviation Guide to the Use of Sustainable Alternative Fuel), der der Nutzung von umweltfreundlichen Kraftstoffen neuen Schub geben soll.

Dies ist notwendig, sollen die bereits 2009 definierten Ziele von jährlich zwei Prozent Effizienzsteigerung von 2010 bis 2020, einem Karbon-neutralem Wachstum ab 2020 und einer 50prozentigen Verringerung der CO2-Emissionen bis 2050 erreicht werden.

Der Leitfaden macht folgende drei Punkte klar:
1. Alternative Kraftstoffe für die Geschäftsluftfahrt sind sicher, genehmigt und heute verfügbar, wenn auch nur in begrenzten Mengen,
2. Die Kraftstoffe bieten unzählige Vorteile, einschließlich solcher zur Unterstützung der Nachhaltigkeit von Geschäftsluftfahrt, … und reduzierten Emissionen,
3. Die Kraftstoffe werden aus mehreren Rohstoffen hergestellt, die nachhaltige, erneuerbare Ressourcen und daher ein umweltfreundlichen "Win-Win-Faktor" darstellen.

Der Leitfaden wurde von einer Gruppe erstellt, zu der die European Business Aviation Association (EBAA), General Aviation Manufacturers Association (GAMA), International Business Aviation Council, National Air Transportation Association (NATA) und National Business Aviation Association (NBAA) gehören. Wertvolle technische Hilfe wurde von der Commercial Aviation Alternative Fuels Initiative (CAAFI) und der Air Transport Action Group (ATAG) geleistet. Weitere Infos gibt es unter www.futureofsustainablefuel.com .



Weitere interessante Inhalte
Embraer stellt auf der NBAA-BACE zwei neue Business Jets vor Premiere der Praetor 500 und 600

15.10.2018 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat im Vorfeld der NBAA-BACE zwei neue Business Jets vorgestellt: In Orlando feiern die Praetor 500 und 600 ihre Premiere. Die Zulassungen sind bereits … weiter

Citation Mustang: Verein gegründet Mustang-Freunde bündeln Interessen

12.10.2018 - Freunde von Cessnas Business Jet haben sich in einem Verein zusammengschlossen: Ende September wurde die Citation Mustang Interest Group – kurz CMIG – mit Sitz in Wuppertal gegründet. … weiter

AviationManuals Analysetool für ARC SMS Plattform

11.10.2018 - Ein neues Metrik-Modul für die ARC SMS-Plattform ist nun von AviationManuals erhältlich. Mit ihm soll es einfacher werden, potenzielle Risiken zu erkennen und gegebenenfalls Änderungen an den … weiter

Transport Canada zertifiziert den Langstreckenjet Bombardier Global 7500 ist zugelassen

29.09.2018 - Die Global 7500 ist startklar: Transport Canada hat Bombardiers neuen Business Jet für die Langstrecke zugelassen. Die Zertifizierungen für Europa und die USA sollen in Kürze folgen. … weiter

Super Versatile Jet mit besonderer Lackierung Jetfly übernimmt erste Pilatus PC-24

19.09.2018 - Der Fractional-Ownership-Betreiber Jetfly hat seinen ersten Business Jet übernommen. Die Pilatus PC-24 mit der Seriennummer 111 ist der erste von vier Super Versatile Jets, die an das Unternehmen mit … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation