30.05.2018
aerokurier

EBACE 2018Geschäftsluftfahrt will Nutzung alternativer Kraftstoffe forcieren

Um das ökologisches Image der Branche aufzupolieren und ehrgeizige Klimaschutzziele zu erreichen sollen Business-Aviation-Flugzeuge mehr alternative Kraftstoffe nutzen.

EBACE 2018 Sustainable Fuel

Auf der EBACE unterzeichneten diverse Branchenverbände eine Absichtserklärung zur besseren Nutzung von alternativen Kraftstoffen (Foto: EBACE).  

 

Im Rahmen der EBACE in Genf stellte eine ganze Gruppe von Branchenverbänden einen neuen Leitfaden vor (Business Aviation Guide to the Use of Sustainable Alternative Fuel), der der Nutzung von umweltfreundlichen Kraftstoffen neuen Schub geben soll.

Dies ist notwendig, sollen die bereits 2009 definierten Ziele von jährlich zwei Prozent Effizienzsteigerung von 2010 bis 2020, einem Karbon-neutralem Wachstum ab 2020 und einer 50prozentigen Verringerung der CO2-Emissionen bis 2050 erreicht werden.

Der Leitfaden macht folgende drei Punkte klar:
1. Alternative Kraftstoffe für die Geschäftsluftfahrt sind sicher, genehmigt und heute verfügbar, wenn auch nur in begrenzten Mengen,
2. Die Kraftstoffe bieten unzählige Vorteile, einschließlich solcher zur Unterstützung der Nachhaltigkeit von Geschäftsluftfahrt, … und reduzierten Emissionen,
3. Die Kraftstoffe werden aus mehreren Rohstoffen hergestellt, die nachhaltige, erneuerbare Ressourcen und daher ein umweltfreundlichen "Win-Win-Faktor" darstellen.

Der Leitfaden wurde von einer Gruppe erstellt, zu der die European Business Aviation Association (EBAA), General Aviation Manufacturers Association (GAMA), International Business Aviation Council, National Air Transportation Association (NATA) und National Business Aviation Association (NBAA) gehören. Wertvolle technische Hilfe wurde von der Commercial Aviation Alternative Fuels Initiative (CAAFI) und der Air Transport Action Group (ATAG) geleistet. Weitere Infos gibt es unter www.futureofsustainablefuel.com .



Weitere interessante Inhalte
Jubiläum in Nürnberg Aero-Dienst feiert 60. Geburtstag

04.06.2018 - Aero-Dienst feiert einen runden Geburtstag. Während der letzten sechs Jahrzehnte hat sich das Nürnberger Unternehmen vom regionalen Wartungsbetrieb zum international anerkannten Komplettanbieter im … weiter

EBACE 2018 Bombardier baut den mobilen Kundendienst aus

30.05.2018 - Bombardier wird im zweiten Halbjahr eine Challenger 300 in Frankfurt stationieren, um im Bedarfsfall schnell Ersatzteile und Reparaturteams zum Business-Jet-Kunden zu bringen. … weiter

Unternehmer stirbt im Alter von 93 Jahren Abschied von Serge Dassault

29.05.2018 - Der französische Industrielle und Luftfahrt-Manager Serge Dassault ist im Alter von 93 Jahren gestorben. … weiter

EBACE 2018 G500 soll im Juli zugelassen werden

28.05.2018 - Sollte es keine weiteren unvorhergesehenen Probleme geben soll die Gulfstream G500 im Juli ihre Zulassung erhalten. In Genf war sowohl eine G500 als auch eine größere G600 präsent. … weiter

Vorstellung in Genf HondaJet Elite mit mehr Reichweite

27.05.2018 - Erhöhte Reichweite, aktualisierte Avionik und verbesserte Kabinenausstattung sind die Merkmale der neuen HondaJet-Version, die im Vorfeld der EBACE erstmals vorgestellt wurde. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb