26.11.2008
aerokurier

29.7.2008 - TransitionFliegen und fahren mit der Transition

29. Juli 2008 - Ansätze, ein fliegendes Auto zu bauen gab es in der Geschichte der Luftfahrt mehrfach.

Transition 1 Bild (Standa

Flugzeug und Auto - die Transition von Terrafugia hier bei der Präsentation des Entwurfs in Oshkosh 2008 (C) ae/Holland-Moritz  

 

Einen neuen Anlauf unternimmt jetzt das Start-up-Unternehmen Terrafugia aus Woburn, Massachusetts. Transition heißt das futuristisch anmutende Gefährt, das Auto und Flugzeug zugleich sein möchte.
Auf dem AirVenture in Oshkosh war erstmals ein Proof-of-Concept-Modell zu sehen, das noch in diesem Jahr zum Erstflug starten soll. Bereits in den vergangenen Jahren war das Unternehmen in Oshkosh präsent, ohne jedoch ein Produkt im Gepäck zu haben. 

"Die Verwandlung von einem Auto in ein Flugzeug dauert gerade mal 15 Sekunden", sagt Firmenchef Carl C. Dietrich. Terrafugia soll ihren Piloten neue Möglichkeiten eröffnen, etwa die, bei schlechtem Wetter auf der Straße nach Hause zu gelangen. 

Gefertigt wird die Transition überwiegend aus Kohlefaser. Der Antrieb erfolgt über einen Rotax 912 S mit 100 PS. Um diesen auch ohne Abgasreinigung für den Straßenverkehr zuzulassen, verhandelt man derzeit mit den zuständigen US-Behörden über eine Ausnahmegenehmigung. Der Preis der Terrafugia, die ab 2009 ausgeliefert werden soll, wird 149000 Dollar betragen. Gut 50 Bestellungen lägen bereits vor.






aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt