30.10.2012
aerokurier

Dassault stellt neue Falcon vor

Zuwachs für die Falcon-Familie: Die 2000LXS vereint die Stärken der 2000S mit der Reichweite der 2000LX. Im übernächsten Jahr will Dassault mit der Auslieferung des Zweistrahlers beginnen.

Die neue 2000LXS kombiniert, wie die Bezeichnung andeutet, die besten Merkmale der bekannten Falcon 2000LX mit denjenigen der neuen 2000S. So wird das neue, mit Winglets ausgestattete  Familienmitglied eine Reichweite von 4000 NM haben. Zugleich wird es über die sehr guten Kurzstart- und Landeeigenschaften der 2000S verfügen. Der Business Jet kann daher schwierige Flughäfen wie London City und Chicago Executive anfliegen.

Die LXS besitzt die Vorflügel der 2000S, die ihr eine Startstrecke bei maximaler Abflugmasse von 4675 ft und eine Landestrecke von 2300 ft ermöglichen. Die LXS ist dazu in der Lage, ohne Kompromisse bei der Zuladung oder der Reichweite einzugehen. Mit vollen Tanks hat sie eine Zuladung von 2190 lbs. Die MTOM beträgt 42800 lbs. Die Reichweite von 4000 NM erlaubt, mit sechs Passagieren an Bord, Städteverbindungen wie New York-Berlin oder Singapur-Dubai.

Die Dassault-Ingenieure haben Wege gefunden, das Gewicht zu reduzieren. So haben sie die Tragflächenstruktur um 300 lbs erleichtert, trotz der zusätzlichen Winglets. Auch in der Kabine haben sie Einsparmöglichkeiten genutzt.

Für den Vortrieb sorgen zwei PW308C-Triebwerke von Pratt & Whitney Canada, die laut Dassault besonders emissionsarm sind.  Im Cockpit wird serienmäßig das neue EASy-II-System installiert. Auf Wunsch gibt es Synthetic Vision.

Das neue Modell wird etwa 500000 Dollar mehr kosten als die 2000LX, die sie  2014 ablösen wird. Die Produktion des ersten Jahres sei, sagt Dassault, bereits ausverkauft.



Weitere interessante Inhalte
Dassault Aus für Falcon-5X-Programm

14.12.2017 - Wegen anhaltender Probleme mit dem Silvercrest-Triebwerk kündigt Dassault Aviation den Vertrag mit Safran und stellt die Entwicklung der Falcon 5X ein. Stattdessen soll ein neues Business-Jet-Programm … weiter

C-Check beim Aero-Dienst Nürnberg Präzisionsarbeit an der Falcon 7X

30.10.2017 - Aero-Dienst aus Nürnberg hat den ersten von drei C-Checks an der Dassault Falcon 7X C-Checks erfolgreich beendet. … weiter

Neues Problem mit dem Silvercrest Weitere Verzögerung bei der Falcon 5X

10.10.2017 - Auf der NBAA Convention in Las Vegas musste Dassault Aviation eine weitere Verzögerung des Lieferbeginns der Falcon 5X ankündigen. Grund sind einmal mehr Probleme mit dem Silvercrest-Triebwerk von … weiter

Zwischenschritt Dassault Falcon 5X: Erstflug

30.09.2017 - Mit einer vorläufigen Spezifikation des Silvercrest-Triebwerks hat Dassault mit zwei Jahren Verzögerung die Flugerprobung der Falcon 5X aufgenommen. Die ersten Lieferungen des neuen … weiter

Über 50 Jahre im Business Jet-Markt Dassault liefert 2500. Falcon

21.07.2017 - Dassault Aviation hat vor kurzem seinen 2500. Business-Jet ausgeliefert. Das Unternehmen stieg 1965 mit der Falcon 20 in den Markt ein. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt