03.09.2014
aerokurier

Neue Hangars für die Falcon 5X und Falcon 8XErster Spatenstich in Little Rock

Dassault Aviation erweitert ihr Werk in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas. Für die Kabinenausrüstung der neuen Falcon 5X und der Falcon 8X entstehen dort neue Hangars.

Dassault Aviation Little Rock erster Spatenstich Erweiterung

Am 2. September 2014 fand der erste Spatenstich zur Erweiterung des Dassault-Werks in Little Rock, Arkansas, statt. Foto und Copyright: Dassault Aviation  

 

Der französische Aerospace-Konzern Dassault Aviation hat am 2. September mit einem offiziellen Spatenstich die Bauphase für die Erweiterung seines Werks Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas eingeleitet. "Dassault hat seit über 40 Jahren Falcons in Little Rock ausgerüstet", sagte John Rossanvallon, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Dassault Falcon Jet. "In dieser Zeit haben wir eine unglaubliche Fülle von Completion-Know-how und -Erfahrung aufgebaut, die es so in der Industrie nicht gibt, und die eine entscheidende Bedeutung für die Qualität und den Ruf der Falcon-Jets hat."

Dassault investiert in den Ausbau seines größten Werks rund 60 Millionen US-Dollar. 23.225 m² Fläche werden die neuen Hangars umschließen, in denen künftig die neuen Dassault-Jets vom Typ Falcon 5X und Falcon 8X ausgerüstet werden. Die Flugzeuge werden weiterhin in Bordeaux-Mérignac hergestellt und als grüne Flugzeuge anschließend in die USA überführt. Anfang 2016 soll die Erweiterung in Little Rock abgeschlossen sein.

An der Spatenstich-Zeremonie nahmen neben John Rossanvallon auch Eric Trappier, Vorstandsvorsitzender von Dassault Aviation, Mike Beebe, Gouverneur von Arkansas, Jesse Mason, Stellvertretender Vorsitzender der Flughafenkommission von Little Rock, Mark Stodola, Bürgermeister von Little Rock und Loik Segalen, Chief Operating Officer von Dassault Falcon Jet, teil.



Weitere interessante Inhalte
Neue Jets für führenden Embraer-Betreiber Air Hamburg bestellt vier Legacy 650E

30.05.2018 - Das Luftfahrt-Unternehmen Air Hamburg baut seine Embraer-Flotte weiter aus und erhält bis Ende des Jahres vier weitere Legacy 650E. Außerdem erwartet das Unternehmen Ende des Jahres die Auslieferung … weiter

Unternehmer stirbt im Alter von 93 Jahren Abschied von Serge Dassault

29.05.2018 - Der französische Industrielle und Luftfahrt-Manager Serge Dassault ist im Alter von 93 Jahren gestorben. … weiter

Nach dem Aus der Falcon 5X Dassault stellt Falcon 6X vor

28.02.2018 - Dassault Aviation hat am Mittwoch in Le Bourget seinen nächsten Geschäftsreisejet vorgestellt. Die Falcon 6X mit PW812D-Triebwerken soll 2022 lieferbar sein. … weiter

Dassault Aus für Falcon-5X-Programm

14.12.2017 - Wegen anhaltender Probleme mit dem Silvercrest-Triebwerk kündigt Dassault Aviation den Vertrag mit Safran und stellt die Entwicklung der Falcon 5X ein. Stattdessen soll ein neues Business-Jet-Programm … weiter

C-Check beim Aero-Dienst Nürnberg Präzisionsarbeit an der Falcon 7X

30.10.2017 - Aero-Dienst aus Nürnberg hat den ersten von drei C-Checks an der Dassault Falcon 7X C-Checks erfolgreich beendet. … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?