03.12.2014
aerokurier

Der Jet von CirrusNummer zwei ist geflogen

Cirrus Aircraft hat auf dem Weg zur Zulassung des einstrahligen Cirrus-Jets einen wichtigen Schritt getan: Das zweite seriennahe Testflugzeug hat seinen Erstflug absolviert.

Cirrus SF50 zweites seriennahes Testflugzeug

Auch das zweite seriennahe Testflugzeugs des Cirrus-Jets hat seinen Erstflug hinter sich gebracht. © Foto und Copyright: Cirrus Aircraft  

 

Auch das dritte seriennahe Flugzeug, das einen Teil des für die Zulassung erforderlichen Flugprogramms absolvieren soll, steht kurz vor dem Erstflug. Das erste Testflugzeug, C0 genannt, fliegt seit März. Seither hat diese SF50 mehr als 50 Flüge und 220 Teststunden  hinter sich gebracht. Das zweite Testflugzeug, als C1 bezeichnet, wird unter anderem für die Erprobung des Antriebs und für Flüge in bekannte Vereisungsbedingungen eingesetzt werden.

Cirrus rechnet mit der Zulassung  des einstrahligen Jets Ende kommenden Jahres. Cirrus sagt, dass 550 Bestellungen für den 300 KTAS schnellen Jet vorlägen, die meisten davon aus dem Kreis von Besitzern von SR-Kolbenmotorflugzeugen. Der Versuchsträger des Cirrus-Jets fliegt seit 2008. Danach geriet das Programm aus Kapitalmangel ins Stocken. Die Cirrus SF50 ist mit einem Garmin-G3000-Cockpit und einem FJ33-Triebwerk ausgerüstet. Der Einstrahler verfügt, wie die Cirrus-Kolbenmotorflugzeuge, über ein Rettungssystem.

Bei Cirrus glaubt man, im ersten vollen Produktionsjahr 75 bis 90 Flugzeuge bauen zu können. Im Jahr 2017 könnten es bis zu 125 sein. Das Modell ist dafür gedacht, die Lücke zu füllen zwischen Hochleistungs-Kolbenmotorflugzeugen wie der SR22 und Einsteigerjets wir der Citation Mustang. Der Cirrus-Jet kostet nach derzeitigem Stand zirka 1,97 Millionen Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Cirrus SF50 Vision G2 vorgestellt Die neue Generation des Personal Jets

10.01.2019 - Cirrus Aircraft hat die nächste Generation des SF50 Vision Jet vorgestellt. Die G2 bietet mehr Leistung, Komfort und Sicherheit. Ebenfalls neu an Bord des Personal Jets ist das Perspective Touch+ von … weiter

Wechsel ins zweite Glied Cirrus-Chef Dale Klapmeier tritt zurück

20.12.2018 - Führungswechsel bei Cirrus: Dale Klapmeier, Mitbegründer und CEO des US-Flugzeugherstellers, wird im ersten Halbjahr 2019 von seinem Amt zurücktreten. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest. … weiter

AERO 2018: Gute Verkaufszahlen und ein Jubiläum Cirrus auf Erfolgskurs

18.04.2018 - Bei Cirrus Aircraft läuft es offenbar bestens. Der Personal Jet SF50 Vision dürfte in diesem Jahr bei den Verkaufszahlen einen ordentlichen Sprung nach vorn machen. Bei den Kolben-Einmots steht die … weiter

Business Jets Die Highlights aus Genf

30.05.2017 - Zu den Höhepunkten der diesjährigen EBACE zählten beispielsweise Cessnas Longitude, Gulfstreams G500, Pilatus‘ PC-24 und Cirrus‘ SF50. Die Turboprops aus dem Hause Textron, Daher und Piper standen … weiter

Vision Jet und G6-Upgrade AERO 2017: Cirrus blickt optimistisch in die Zukunft

06.04.2017 - Der Vision Jet und das G6-Upgrade der SR-Reihe standen im Mittelpunkt der Pressekonferenz von Cirrus. Für den Jet rechnet der US-amerikanische Flugzeughersteller mit einer großen Nachfrage, weshalb … weiter


aerokurier 2/2019

aerokurier
2/2019
23.01.2019

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- AirLeben: Wilga mit Turbine - Draco startet durch
- Flugzeugreport: Jak-18T
- Pilot Report: Die Stream im Test
- Reisereportage: Flugsafari in Afrika
- Business Aviation: Business Jets für die Langstrecke
- Reportage: Im Cockpit des Zeppelin NT
- Leserwahl 2019: Die Besten wählen und tolle Preise gewinnen
- Special: 24 Seiten für Segelflieger + Wettbewerbstermine für 2019