10.03.2016
aerokurier

Auslieferungen im EASA-Raum beginnen 2016Challenger 650 erhält EASA-Zulassung

Die Challenger 650 hat ihre Musterzulassung durch die europäischen Behörden erhalten. Kunden sollen den Businessjet noch in diesem Jahr in Empfang nehmen.

Bombardier Challenger 650

Die Challenger 650 hat die Zulassung durch die EASA erhalten. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Nachdem die Bombardier Challenger 650 im vergangenen Jahr erfolgreich in Dienst gestellt wurde, erhält sie nun die Musterzulassung durch die Europäische Luftfahrtbehörde EASA. Damit ist der Weg für das Europa-Debut des neuen Businessjets geebnet. Die ersten EASA-registrierten Kunden sollen das Flugzeug nach Angaben von Bombardier noch in diesem Jahr in Empfang nehmen.

Die Challenger 650 ist die Weiterentwicklung der Challenger 605. Sie besitzt eine komfortablere Kabine mit einem neuen Cabin Management System mit großen HD-Monitoren. Angetrieben wird sie von zwei CF34-3-Turbofans. Auch im Cockpit wird neue Technik verwendet: So sind ein neues Flight Management System, ein Multi-Scan-Wetterradar sowie Head-up-Displays mit Enhanced Vision an Bord. Die Reichweite der Challenger 650 beträgt 7408 Kilometer, was Direktflüge von New York nach London ermöglicht.



Weitere interessante Inhalte
Neues Geschäftsmodell Bombardier setzt auf Direktvertrieb

18.01.2016 - Bombardier baut den Vertrieb um: Der Hersteller wird seine Flugzeuge künftig nicht mehr über Partner verkaufen sondern direkt an die Endkunden. … weiter

Großaufträge zum Jahresende Bombardier sahnt noch mal richtig ab

08.01.2014 - Bombardier hat im Dezember mehrere Großaufträge erhalten. Sie haben einen Wert von fast drei Milliarden Dollar. … weiter

Registrierungsbüro geschlossen Haushaltskrise in den USA verhindert Auslieferungen

11.10.2013 - Die Finanzklemme der US-Regierung trifft auch die Business-Aviation-Branche: Weil das Registrierungsbüro der US-Luftfahrtbehörde FAA geschlossen ist, können zahlreiche Flugzeugverkäufe nicht … weiter

Der Preis ist heiß: Gulfstream hängt Bombardier ab Der Preis ist heiß: Gulfstream überholt Bombardier

07.08.2013 - Gulfstream hat dank sehr guter Verkaufszahlen Bombardier als führenden Business-Jet-Hersteller abhängt – zumindest im Hinblick auf die Umsätze. … weiter

EBACE 2018 Bombardier baut den mobilen Kundendienst aus

30.05.2018 - Bombardier wird im zweiten Halbjahr eine Challenger 300 in Frankfurt stationieren, um im Bedarfsfall schnell Ersatzteile und Reparaturteams zum Business-Jet-Kunden zu bringen. … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?