14.01.2013
aerokurier

FAA Zulassung Caravan EXCessna Caravan: Starke Turboprop noch stärker

Cessna hat die FAA-Zulassung für die neue „EX“-Version der Grand Caravan erhalten. Die neue PT6A-140-Turbine von Pratt & Whitney Canada verhilft dem vielseitigen Nutzflugzeug zu starken Flugleistungen. <br />

Cessna Caravan EX

 

 

Sage und schreibe 38 Prozent mehr Steigleistung verspricht Cessna für die neue Version der Grand Caravan. Diesen Zuwachs verdankt sie der jüngsten Version der bewährten PT6-Propellerturbine. Die PT6A-140 der Caravan EX gibt 867 WPS Startleistung ab, 28 Prozent mehr als die bekannte PT6A-114A. Der Leistungszuwachs beschert der Caravan neben der besseren Steigleistung eine verkürzte Startstrecke und eine um zehn bis zwölf Knoten höhere Geschwindigkeit. Als Höchstgeschwindigkeit nennt Cessna 184 kts in 10000 ft und 177 kts in 20000 ft, jeweils mit Frachtbehälter. Die neue EX-Version kann auch mit Wipaire-Schwimmern ausgestattet werden, was bisher bei der Grand Caravan nicht möglich war.
Im Cockpit bleibt das Garmin G1000 erhalten, auch die “Oasis”-Innenausstattung wird weiterhin angeboten. Neu sind die LED-Außenleuchten. Cessna hat bereits mit der Auslieferung begonnen.
Die PT6A-140 ist mit 163 cm nahezu genauso lang wie die PT6A-114A. Pratt & Whitney stellt trotz der höheren Leistung einen um etwa fünf Prozent niedrigeren Verbrauch in Aussicht. Auf den Treibstoffzusatz „Prist“ kann übrigens verzichtet werden. Die TBO beträgt 3600 Stunden.
Ein neues Merkmal ist die automatische Übertragung von Motordaten. Diese erfolgt drahtlos nach der Landung an den Servicebetrieb, sodass der Betreiber stets im Bild über bevorstehende Wartungsmaßnahmen ist.
Die PT6-Turbine wird seit 1963 in einer Vielzahl von Varianten gebaut, mehr als 46000 Stück sind seither entstanden. Heute macht sie etwa die Hälfte der Produktion bei Pratt & Whitney Canada aus.
Die Caravan gehört zu den Klassikern im Cessna-Programm. Die Ur-Caravan ist erstmals 1982 geflogen, die Zulassung wurde im Oktober 1984 erteilt. Die Grand Caravan ist eine verlängerte Ausführung, die 1990 erstmals an den Start ging.



Weitere interessante Inhalte
Flugsicherheit ADS-B Out für Citations bei Atlas

22.01.2018 - In Zusammenarbeit mit der Atlas Air Service AG hat die FTI Engineering Network GmbH ein „Supplemental Type Certificate“ (STC) für die Umrüstung aller Cessna Citation CJs auf die neue … weiter

Absturz bei Ravensburg Österreichische Luftfahrtgemeinde trauert um Adi Anderst

15.12.2017 - Bei dem Absturz einer Cessna Citation Mustang verloren am vergangenen Donnerstag drei Personen ihr Leben – darunter auch Adi Anderst. Anderst, der den Jet gesteuert hatte, war Geschäftsführer der … weiter

Midsize-Jet Cessna liefert 100. Citation Latitude

11.10.2017 - Textron Aviation gab auf der NBAA Convention in Las Vegas bekannt, dass diese Woche die 100. Citation Latitude an NetJets ausgeliefert wird. … weiter

Porträt Carlo Schmid: Weltumrunder und Visionär

05.07.2017 - Carlo Schmid erfüllte sich einen Kindheitstraum, als er in einer Cessna 210 die Welt umrundete. Heute hilft er ambitionierten jungen Menschen bei der Realisierung von innovativen Ideen. … weiter

Cessna Citation Longitude Rollout des ersten Serienflugzeugs

14.06.2017 - Die erste Longitude aus Serienfertigung hat die Produktionshallen in Wichita verlassen. Der Flugzeughersteller betont die modernen Fertigungsmethoden, die beim Bau des neuen Super-Midsize-Jets zum … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt