31.03.2017
aerokurier

Schneller als gedachtGlobal 7000 erreicht Mach 0.995

Bei Hochgeschwindigkeitstests erreichte Bombardiers neuer Business Jet beinahe Mach 1. Damit übertrifft die Global 7000 sogar ihre angegebene Maximalgeschwindigkeit.

Bombardier Global 7000 Mach 0.995

Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die Global 7000 wird von zwei Passport-Turbofans von GE Aviation angetrieben und erreicht normalerweise eine Maximalgeschwindigkeit von Mach 0.925. Der erste Prototyp erzielte bei kürzlich stattgefundenen Belastungstests jedoch beinahe Mach 1.

Die ersten beiden Testflugzeuge, FTV1 und FTV2, haben bereits 200 Flugstunden absolvieren können. Beide Maschinen nutzen jedoch noch Vorserienflügel. Bombardier hatte 2015 bekannt gegeben, dass man das Flügeldesign der Global 7000 ändern würde. FTV3, dessen Erstflug noch aussteht, wird als erster Prototyp mit den neuen Flügeln ausgestattet sein.

Die Global 7000 soll eine Reichweite von bis zu 7400 NM bei Mach 0.85 und mit acht Passagieren bieten. Damit liegt der Bombardier-Jet zwischen Gulfstreams G650 (7000 NM) und G650ER (7500 NM). Die Zertifizierung der Global 7000 soll bis Mitte 2018 geschehen sein.



Weitere interessante Inhalte
Bombardiers neuer Business-Jet Global 7000 erreicht die Marke von 500 Testflugstunden

19.07.2017 - Die drei Flugerprobungsträger vom Bombardier haben den Meilenstein von 500 Flugstunden erreicht. Zwei weitere Prototypen befinden sich in der Endmontage. … weiter

Modellpflege Neues Interieur für Global 5000/6000

23.05.2017 - Bombardier gab im Rahmen der EBACE 2017 bekannt, die Modelle Global 5000 und 6000 mit einem neuem Interieur auszustatten. Messebesucher können eines der ersten Flugzeuge mit diesem Upgrade, eine … weiter

Business Jet Bombardier Global 7000 — Totgeglaubte leben länger

29.03.2017 - Nachdem Branchenexperten das Scheitern von Bombardiers Global-7000-Programm prophezeiten und das Unternehmen allgemein auf wackeligen Beinen sahen, markiert der Erstflug des neuen Jets einen wichtigen … weiter

Ruag Aviation Neuer Innenraum für eine Global 5000

28.03.2017 - Ruag München hat das Upgrade und die Umgestaltung des Interieurs einer neuen und nun in Indien registrierten Bombardier Global 5000 abgeschlossen. … weiter

DC Aviation Erstes Upgrade eines Business Jets auf ADS-B Out

13.03.2017 - Der Maintanance-Betrieb DC Aviation führte seine erste ADS-B-Out-Modifizierung an einem Business Jet durch. Beim Flugzeug handelt es sich um eine in den Vereinigten Arabischen Emiraten registrierte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt