30.05.2018
aerokurier

EBACE 2018Bombardier baut den mobilen Kundendienst aus

Bombardier wird im zweiten Halbjahr eine Challenger 300 in Frankfurt stationieren, um im Bedarfsfall schnell Ersatzteile und Reparaturteams zum Business-Jet-Kunden zu bringen.

Bombardier Mobiler Kundendienst 2018

Bombardier unterstützt seine Business-Jet-Kunden mit mobilen Wartungs- und Reparaturteams (Foto: K. Schwarz).  

 

Bombardier betreibt in der Nähe von Frankfurt sein europäisches Haupt-Ersatzteillager. Die Challenger wird eingeführt, nachdem das North American Mobile Response Team seit 2014 mit einem in Chicago stationierten Learjet 45 gute Erfahrungen gemacht hat. Sie kann mit einer Reichweite von 5650 Kilometern auch Nordafrika, Russland und den Nahen Osten abdecken.

Im Bemühen, einen höheren Anteil an der Wartung der eigenen Flugzeuge zu erreichen hat Bombardier in den letzten Monaten auch mehrere weitere Lastwagen für Mobile Response Teams eingeführt, so dass sich die Zahl der Fahrzeuge weltweit auf 23 erhöht hat.

Das Unternehmen hat sechs neue Wartungsstationen in Europa hinzugefügt und Wartungskontrollzentren (MCCs) in Wichita, Kansas und Linz eingerichtet. Die neuen MCCs arbeiten mit dem Customer Response Center von Bombardier zusammen, um Kundenanfragen zu optimieren und den Wartungssupport so effizient wie möglich zu gestalten. In Linz hat Bombardier die EASA zertifizierte Maintenance Organisation AAS AirSupport GmbH übernommen, was den Aufbau des MCC wesentlich erleichterte.



Weitere interessante Inhalte
Bombardier Rega erhält ersten Challenger-650-Ambulanzjet

18.04.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega begrüsste in Zürich den ersten ihrer drei neuen Ambulanzjets vom Typ Bombardier Challenger 650. … weiter

Neue Eigner in Deutschland FAI verkauft zwei Learjet 60

17.04.2018 - Der Flugzeugvertrieb der FAI Aviation Group hat zwei Learjet 60 aus seinem Bestand an detusche Firmenkunden verkauft. … weiter

Testflotte komplett Fünfte Bombardier Global 7000 fliegt

31.01.2018 - Bombardier Business Aircraft hat in Toronto die fünfte und letzte Global 7000 in die Luft gebracht. Die Lieferungen des neuen Langstreckenjets sollen „in zweiten Halbjahr“ beginnen. … weiter

Bombardiers neuer Business-Jet Global 7000 erreicht die Marke von 500 Testflugstunden

19.07.2017 - Die drei Flugerprobungsträger vom Bombardier haben den Meilenstein von 500 Flugstunden erreicht. Zwei weitere Prototypen befinden sich in der Endmontage. … weiter

Modellpflege Neues Interieur für Global 5000/6000

23.05.2017 - Bombardier gab im Rahmen der EBACE 2017 bekannt, die Modelle Global 5000 und 6000 mit einem neuem Interieur auszustatten. Messebesucher können eines der ersten Flugzeuge mit diesem Upgrade, eine … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?