03.04.2008
aerokurier

Carson kauft CubBoeing-Boss kauft Sport Cub

Scott Carson, der Chef der Zivilflugzeugsparte von Boeing, hat am 24. Januar in Yakima, im US-Bundesstaat Washington, ein neues Flugzeug übernommen. <br />

news_n846SC

 

 

Es handelt sich dabei aber nicht um einen Jet, sondern um eine einmotorige Sport Cub S2 der Firma Cub Crafters (siehe Pilot Report des Schwestermodells CubCrafters CC11-100 im aerokurier 6/2007). ToddSimmons, der Cehf von CubCrafters übergab die Schlüssel für das neue Flugzeug an den prominenten Kunden (siehe Foto links).

 Für seine Sport Cub hat sich Carson eine spezielle Lackierung in den Farben der Washington State University ausgesucht (siehe Foto links). Dort hatte Carson seinerzeit studiert. Bei der Übernahme des Flugzeugs sagte der Boeing-Boss zu den Angstellten von CubCrafters: 'Meine Entscheidung dieses Flugzeug zu kaufen und nicht ein anderes, liegt in eurem Bekenntnis zu Qualität und Sicherheit.Ihr könnt sehr stolz auf das sein, was ihr hier bei CubCrafters erreicht habt.'

Dass Carson das Fliegen mit der Sport Cub Spaß macht, merkte man spätestens nach dem ersten Ausflug mit seiner neuen Errungenschaft. Er sagte: 'Ich bin mit dem Flugzeug wirklich sehr zufrieden und freue mich, dass ich mich für eine kurze Stunde heute wieder wie ein kleiner Junge fühlen durfte!' (VKT)



















aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt