16.07.2014
aerokurier

Markt für Neuflugzeuge bis 2033Bombardier korrigiert Prognose nach unten

Bombardier dämpft die Erwartungen, was die Auslieferung von Business Jets in den nächsten 20 Jahren angeht. Der Hersteller nennt in einer neuen Marktstudie deutlich niedrigere Zahlen als noch vor einem Jahr.

Legacy 650 Jackie Chan

China wird, einer Bombardier-Studie zufolge, in naher Zukuft der drittgrößte Markt für große Business Jets sein. Im Bild: Die Legacy 650 des Schauspielers Jackie Chan. © Foto und Copyright: Embraer  

 

Bombardiers neuste Studie deckt den Zeitraum 2014 bis 2033 ab. In diesen 20 Jahren würden, so die Prognose, 22000 Business Jets ausgeliefert werden, die einen Wert von 617 Milliarden Dollar haben. Ausgenommen sind die Leichtjets, da Bombardier solche nicht anbietet. Damit korrigiert Bombardier die eigene Prognose aus dem vergangenen Jahr deutlich nach unten. Seinerzeit hat Bombardier für den Zeitraum 2013 bis 2032 den Verkauf von 24000 Business Jets vorhergesagt. Diese Flugzeuge hätten einen Wert von 650 Milliarden Dollar.

Bombardier glaubt, dass 2014 für die Industrie ein „herausforderndes“ Jahr sei, aber der Aufschwung in kommenden Jahr einsetzen werde. Der kanadische Hersteller erwartet eine wachsende Nachfrage aus nicht-klassischen Märkten und hier vor allem nach mittelgroßen und großen Business Jets. Das stärkste Wachstum erwartet Bombardier auf dem Markt der großen Langstrecken-Jets.

Der, in absoluten Zahlen, größte Absatzmarkt werde dennoch Nordamerika sein, gefolgt von Europa und China. Die Studie sagt den Verkauf von 950 Jets nach China bis zum Jahr 2023 voraus, zwischen 2024 und 2033 würden es weitere 1275 sein.

 



Weitere interessante Inhalte
Bombardiers neuer Business-Jet Global 7000 erreicht die Marke von 500 Testflugstunden

19.07.2017 - Die drei Flugerprobungsträger vom Bombardier haben den Meilenstein von 500 Flugstunden erreicht. Zwei weitere Prototypen befinden sich in der Endmontage. … weiter

Modellpflege Neues Interieur für Global 5000/6000

23.05.2017 - Bombardier gab im Rahmen der EBACE 2017 bekannt, die Modelle Global 5000 und 6000 mit einem neuem Interieur auszustatten. Messebesucher können eines der ersten Flugzeuge mit diesem Upgrade, eine … weiter

Schneller als gedacht Global 7000 erreicht Mach 0.995

31.03.2017 - Bei Hochgeschwindigkeitstests erreichte Bombardiers neuer Business Jet beinahe Mach 1. Damit übertrifft die Global 7000 sogar ihre angegebene Maximalgeschwindigkeit. … weiter

Business Jet Bombardier Global 7000 — Totgeglaubte leben länger

29.03.2017 - Nachdem Branchenexperten das Scheitern von Bombardiers Global-7000-Programm prophezeiten und das Unternehmen allgemein auf wackeligen Beinen sahen, markiert der Erstflug des neuen Jets einen wichtigen … weiter

Ruag Aviation Neuer Innenraum für eine Global 5000

28.03.2017 - Ruag München hat das Upgrade und die Umgestaltung des Interieurs einer neuen und nun in Indien registrierten Bombardier Global 5000 abgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt