16.04.2015
aerokurier

Turbineneinmot für harte EinsätzeAero-Premiere: Quest Kodiak

Zum ersten Mal auf der Aero zu sehen ist die Quest Kodiak. Die robuste Turbineneinmot empfiehlt sich für herausfordernde Arbeitseinsätze.

Quest Kodiak Start auf staubiger Piste

Die Quest Kodiak ist geschaffen für strapaziöse Einsätze in abgelegenen Gegenden. Foto und Copyright: Quest Aircraft  

 

Die Kodiak, angetrieben von der bewährten PT6-Turbine mit 750 WPS, zeichnet sich durch ihre höchst robuste Konstruktion und überragende Kurzstart- und Landeeigenschaften bei hoher Nutzlast aus. Bei einem MTOW von 7255 lbs  kommt die Kodiak mit weniger als 300 m Startrollstrecke aus und steigt dann mit 1300 ft/min. Mit einem Garmin-G1000-Paket mit drei Bildschirmen bietet die Kodiak eine Avionik auf modernstem Stand.

Vertriebspartner von Kodiak Aircraft ist Rheinland Aircraft mit Hauptsitz in Mönchengladbach. Das Unternehmen hat eine Vertriebsorganisation aufgebaut, die weite Teile Europas umfasst. Zu dem betreuten Gebiet gehören 35 Länder.
Das Flugzeug eignet sich aufgrund seiner Steigleistung bestens für das Absetzen von Fallschirmspringern. Die Kabine lässt sich flexibel gestalten, sodass sowohl Personen- wie Frachttransport möglich ist. Auch einer Schwimmer-Version gibt es.
Zum Serienstandard gehören unter anderem Synthetic Vision und der GFC700-Autopilot. Als zusätzliche Ausrüstung gibt es einen großen Frachtbehälter, der unterhalb des Rumpfs angebracht wird.

Die Kodiak der Quest Aircraft Company aus Sandpoint, Idaho, flog erstmals im Jahr 2004 und wurde 2007 zugelassen. Die Turboprop-Single bietet Platz für bis zu zehn Personen. Der US-Hersteller hat bisher 138 Flugzeuge ausgeliefert, sechs davon fliegen in Europa. Die EASA-Zulassung ist in Arbeit, mit ihr rechnet RAS in den nächsten Monaten.



Weitere interessante Inhalte
Treffen der TBM Owners and Pilots Association 117 TBM an einem Flugplatz

02.11.2017 - Rekordbeteiligung beim jährlichen Treffen der TBM Owners and Pilots Association: 325 Teilnehmer kamen mit 117 TBM-Flugzeugen nach San Antonio im US-Bundesstaat Texas. Dort wurde auch das 200. Flugzeug … weiter

Download Übersicht Pilotenlizenzen

26.10.2017 - Es ist nicht immer einfach, den Überblick im deutschen Lizenzdschungel der Pilotenlizenzen zu behalten. Die aerokurier-Redaktion hat daher alle relevanten Informationen zur SPL(UL), SPL, PPL(A), … weiter

GAMA Quartals-Report Plus bei Kolbenmotormuster und Business-Jets

16.08.2017 - Gemischte Ergebnisse gab es für die Hersteller der Allgemeinen Luftfahrt im ersten Halbjahr 2017. Mit einem Wert von neun Milliarden US Dollar wurden von Januar bis Juni 995 Flugzeuge ausgeliefert. … weiter

Erfolgsmodell 1500. Pilatus PC-12 ausgeliefert

01.07.2017 - In Stans übernahm der Royal Flying Doctor Service of Australia Im Rahmen einer großen Feier das Jubiläumsflugzeug der PC-12-Serie. … weiter

Hartzell Propeller 200. Fünfblatt-Prop ausgeliefert

07.06.2017 - Der US-amerikanische Hersteller konnte seit der Einführung seines neuen Propellers bereits über 200 Exemplare für den Einsatz an Pilatus´ PC-12 ausliefern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 11/2017

aerokurier
11/2017
25.10.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Schöngleina im Oldtimer-Fieber
- Pilot Report: Pipistrel Virus SW 121
- Jan Hagmann gewinnt Young Pilot Award
- Reportage: Flugbetrieb auf dem Eis
- Segelflug-EM in Lasham

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt