01.09.2017
aerokurier

44. HexentreffenPilotinnen fliegen in Aachen ein

Nicht wenige fliegende Frauen nennen sich selbstbewusst Hexen. Einmal im Jahr kommen sie zusammen, um sich über ihr Wirken im Luftsport auszutauschen. Im Januar 2018 fliegen sie an der Fachhochschule Aachen ein.

Hexentreffen

Grafiken: Markus Heimann (Flugzeuge), Freepic (Hexe+Mond), Montage: Lars Reinhold  

 

Unter das Motto "Fliegen - Familie - Forschung/Beruf: wir wollen alles" haben die Organisatorinnen das 44. Hexentreffen gestellt. Wie gehabt erwartet die Teilnehmerinnen ein Programm aus Vorträgen, Diskussionen und Aktivitäten rund um die Fliegerei. So werden unter anderem Judith Spörl, Segelfliegerin, Fluglotsin und Autorin des Kinderbuches "Lena fliegt sich frei" und Yvonne Dathe, vierfache deutsche Meisterin im Gleitschirmfliegen und Mentaltrainerin, auf dem Podium sitzen. Geplant sind zudem ein Workshop mit dem Titel "Entscheidungsfindung, Angst, Niederlagen, Resilienz" sowie Laborbesichtigungen im Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen.

Die Hexen bitten um zeitnahe Anmeldung, bis zum 5. November gibt es einen Frühbucher-Rabatt. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Luftsportvereins Aachen sowie per Mail unter pilotinnen2018@lv.aachen.de.