01.04.2016
aerokurier

SpeicherproblemeWeltweite Datenbasis wächst Garmin über den Kopf

Für die Worldwide Database gibt es jetzt zu wenig Speicherplatz in Garmin Flugmanagementsystemen wie G1000 und vielen weiteren. Es können nicht mehr alle Flugplätze abgespeichert werden. Als erste Abhilfe verzichtet Garmin auf die Informationen zu Flugplätzen mit weniger als 4000 Fuß Pistenlänge und die über Hubschrauberlandeplätze.

Garmin Handheld

Die Garmin Einbaugeräte haben jetzt ein Speicherproblem. Sie können die extrem gewachsen World Data Base nicht mehr aufnehmen. Im Bild das mobile area 660. Foto und Copyright: Garmin  

 

Betroffen sind unter anderem Garmin G900X, G950, G1000, Cirrus PerspectiveTM, Garmin G2000, G3000, G5000 und alle  Garmin GTN 6XX/7XX, GNS 400W/500W sowie G500/600- Systeme. Nicht betroffen von dieser Speicherproblematik sind die regionalisierten Datenbanken (Americas, USA, Europa, International). Für sie gibt es in den Garmin-Geräten ausreichend Speicherplatz.

Das Anschwellen der Datenflut zu den Flugplätzen weltweit hat Garmin und Jeppesen gleichermaßen überrascht. Das Problem zu kleiner Speicherplätze kam für beide Unternehmen sehr plötzlich, so dass jetzt erst einmal die Informationen in der Worldwide Database reduziert werden mussten. Ganz auf Informationen müssen Abonnenten dieses Service nicht verzichten, sie haben freien Zugang zu den Versionen Americas und International.

Bei Jeppesen wird jetzt an einer regionalisierten Version der gearbeitet, die den Abonnenten dieses Service wieder die Nutzung des vollen Umfangs des Angebotes ermöglichen soll. Der Worldwide NavData Service.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Kein Kunstflug Gurtsysteme mit SCHROTH Drehverschlüssen

08.02.2017 - Für Gurtsysteme bestimmter Partnummern hat die Firma Schroth jetzt den Einsatz im Kunstflug ausgeschlossen. Die Gurtschlösser können sich beim Akroeinsatz in Motor- wie Segelflugzeugen laut … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter

Sonaca Aircraft Sonaca 200 in den Belastungstests

03.02.2017 - Bei Sonaca Aircraft in Belgien laufen die statischen Belastungstests der ersten am Standort Gosselies gefertigten Sonaca 200. Der Zweisitzer in Metallbauweise ist als Trainer und Reiseflugzeug … weiter

MT-Propeller Zwei neue STC erhalten

02.02.2017 - Die Luftfahrtbehörden FAA und EASA zertifizieren zwei Modelle des Attinger Luftschraubenexperten MT-Propeller. Ab sofort sind Upgrades für die Muster GippsAero GA8 und Cessna T303 erhältlich. … weiter

Weltumrundung Erste afghanische Pilotin auf großer Tour

01.02.2017 - Die Afghanin Shaesta Waiz will mit diesem Flug Frauen auf der ganzen Welt inspirieren, Karrieren in der Luftfahrt zu verfolgen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App