14.10.2014
aerokurier

Required Navigation Performance Flüge jetzt einfacherAutomatische RNP AR Navdata Validation

Garmin and Jeppesen haben jetzt für die USA einen RNP AR NavData Service vorgestellt, der Piloten für diese Required Navigation Performance Authorization Required (RNP AR) Verfahren die bisher erforderlichen manuellen Checks abnimmt. Der neue Service ist künftig in Garmin Glascockpits verfügbar.

RNP AR PSP2 Palm Springs

Anflug auf Palm Springs mit einem RNP AR Verfahren.  

 

RNP AR Verfahren erlauben den Zugang beziehungsweise den sichereren Anflug von Flugplätzen unter Instrumentenflugbedingungen. Mit RNP AR Verfahren werden Flugplätze unter IMC anfliegbar, die über keine herkömmlichen IFR-Anflugverfahren und Einrichtungen verfügen.

Die von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA (Advisory Circular (AC) 90-101A) geforderten Checks für Flüge nach RNP AR werden mit dem Garmin/Jeppesen-Angebot automatisiert. Bisher mussten die Zuverlässigkeits-/Genauigkeitstests manuell durchgeführt werden, was den Check von bis zu 20 Parametern allein auf einem Leg in einem RNP AR Verfahren bedeutete. In einem RNP AR Verfahren kommen rund 350 Accuracy Checks zusammen.

Mehr zum Thema:
Gerhard Marzinzik


Weitere interessante Inhalte
Kein Kunstflug Gurtsysteme mit SCHROTH Drehverschlüssen

08.02.2017 - Für Gurtsysteme bestimmter Partnummern hat die Firma Schroth jetzt den Einsatz im Kunstflug ausgeschlossen. Die Gurtschlösser können sich beim Akroeinsatz in Motor- wie Segelflugzeugen laut … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter

Sonaca Aircraft Sonaca 200 in den Belastungstests

03.02.2017 - Bei Sonaca Aircraft in Belgien laufen die statischen Belastungstests der ersten am Standort Gosselies gefertigten Sonaca 200. Der Zweisitzer in Metallbauweise ist als Trainer und Reiseflugzeug … weiter

MT-Propeller Zwei neue STC erhalten

02.02.2017 - Die Luftfahrtbehörden FAA und EASA zertifizieren zwei Modelle des Attinger Luftschraubenexperten MT-Propeller. Ab sofort sind Upgrades für die Muster GippsAero GA8 und Cessna T303 erhältlich. … weiter

Weltumrundung Erste afghanische Pilotin auf großer Tour

01.02.2017 - Die Afghanin Shaesta Waiz will mit diesem Flug Frauen auf der ganzen Welt inspirieren, Karrieren in der Luftfahrt zu verfolgen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App