13.08.2013
aerokurier

MT-Propeller feiert zwei HighlightsMT-Propeller feiert zwei Highlights

MT-Propeller aus Straubing verzeichnet in diesem Jahr zwei Highlights in seiner erfolgreichen Propeller-Produktion.

Mooney M20R mit MT-Propeller

Mooney M20R mit MT-Propeller. Foto: ae-Dokumentation  

 

Highlight Nummer eins: Der weltgrößte Hersteller von Holz-Composite-Propellern, erhielt im Juli 2013 seine 125. ergänzende Musterzulassung (STC). Das STC wurde von der FAA (USA) zertifiziert und gilt für die zweimotorige Mitsubishi MU-2B, die mit High-Performance-Composite-Propellern der jünsten Generation ausgestattet wurde. Der Fünf-Blatt-Prop reduziert die Kabinengeräusche von 105 dB(A) auf 90 dB(A) und führt laut MT-Propeller zur Verbesserung von Start-, Steig- und Reiseleistung des Flugzeugs. Zudem reduzieren die leichteren Blätter das Leergewicht des Flugzeugs und verringern auch das Risiko eines Heißstarts dank schnellerer Startsequenz.

Highlight Nummer zwei: Im Laufe von 32 Jahren baute MT-Propeller 50000 Propellerblätter, die allesamt mehr als 110 Millionen Flugstunden produzierten. Besonders stolz ist das bayerische Unternehmen auf seinen hervorragenden Sicherheitsrekord, der einer der besten in der Allgemeinen Luftfahrt ist: Nicht eine einzige der MT-Luftschrauben hatte je eine gefährliche Fehlleistung im Fluge. 

MT-Propeller baut derzeit 30 verschiedene Propellermodelle,vom Zwei-Blatt-Prop (mit und ohne elektrische Blattverstellung) bis hin zum Sechs-Blatt-Propeller. Der Verstellpropeller ist für Flugzeuge mit bis zu 5000 PS Leistung geeignet und seine variable Blattverstellung wird hydaulisch kontrolliert.

Die modernen Holz-Composite-Blätter von MT-Propeller verfügen über unbegrenzte Laufzeiten und können im Fall einern Beschädigung - beispielsweise durch FOD am Boden - repariert werden.

MT-Propeller bedient etwa 90 Prozent der europäischen Luftfahrtindustrie und 30 Prozent des US-Marktes.



Weitere interessante Inhalte
Beechcraft Werksupgrade für King Air 350

06.12.2016 - Der amerikanische Flugzeughersteller bietet die Special-Mission-Varianten des beliebten Turboprops, 350HW und 350ER, optional mit stärkeren Triebwerken von Pratt & Whitney Canada an. … weiter

Krankentransportflüge Tyrol Air Ambulance

08.11.2016 - Ihre Flugzeuge werden liebevoll „Gipsbomber“ genannt und bringen im Winter verunglückte Urlauber aus den Skigebieten nach Hause: Die Tyrol Air Ambulance aus Innsbruck ist Spezialistin für … weiter

Neuer Turboprop-Antrieb von GE Cessna Denali

07.11.2016 - Um seine Vorzüge voll ausspielen zu können, wurde der neue Turboprop-Antrieb von GE nicht in ein bestehendes Flugzeug hineinadaptiert. Textron liefert ihm mit der Cessna Denali eine maßgeschneiderte … weiter

Daher 800. TBM verlässt das Werk

22.09.2016 - Der französische Flugzeughersteller Daher hat jüngst das 800. Flugzeug seiner Business-Turboprop-Reihe TBM fertiggestellt. Dabei handelt es sich um eine TBM 930, das jüngste Muster der erfolgreichen … weiter

Kabinenmodell in Oshkosh gezeigt Cessna stellt Denali vor

28.07.2016 - Textron Aviation hat auf der AirVenture mit der Vermarktung des nun als „Denali“ benannten PC-12-Konkurrenten begonnen. Besucher können ein Kabinenmodell besichtigen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App