11.02.2010
aerokurier

neuer Class 1 Transponder von TrigKlein und stark: Trig-Transponder TT22 für Hochleistungsflugzeuge

Die schottische Firma Trig Avionics hat ihre Transponderfamilie um ein weiteres Modell erweitert. Das Besondere an dem TT22: er ist sehr klein und wiegt weniger als 500 Gramm.

Trig tt22 transponder

Der TT22-Transponder von Trig ist sehr klein, aber trotzdem ein "Class 1"-Transponder mit 250 Watt Sendeleistung © Foto: Trig Avionics  

 

Dennoch ist er als „Class 1“-Transponder ausgelegt und damit für Hochleistungsflugzeuge geeignet, die schneller sind als 175 Knoten und oberhalb von 15000 Fuß fliegen. Der TT22 verfügt über eine Sendeleistung von 250 Watt und ist ADS-B-fähig. Er ist EASA- und FAA-zugelassen für VFR- und IFR-Flüge. Aufgrund seiner kompakten Maße ist der Transponder besonders für Flugzeuge geeignet, die nur wenig Platz im Panel bieten. Das Gerät besteht aus zwei Komponenten, der Kontrolleinheit für das Instrumentenbrett und einem separaten Transponderblock. Ein Altitude-Encoder ist integriert. Der TT22 basiert auf dem gleich großen TT21, der eine Sendeleistung von 130 Watt besitzt und in Leichtflugzeugen eingesetzt wird.

Erhältlich ist der TT22 seit Anfang 2010, der Verkaufspreis liegt bei zirka 1875 £ (zirka 2125 Euro).




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot