16.10.2015
aerokurier

Porta Air Service Jubiläum und neue Zulassung

Der Porta Air Service aus Porta Westfalica feiert in diesem Jahr nicht nur sein 50-jähriges Bestehen, sondern auch die Tatsache, dass die Firma nun von der FAA als Repair Station anerkannt worden ist.

Porta Air Service Laurent Gauthier Zulassungen

Laurent Gauthier, Geschäftsführer von Porta Air Service, freut sich über weitere Zulassungen seiner Firma. Foto und Coypright: Heiko Link  

 

Bei Porta Air Service am Verkehrslandeplatz Porta Westfalica gibt es in diesem Jahr mehrfachen Grund zum Feiern. Das Unternehmen besteht in diesem Jahr seit 50 Jahren - gegründet wurde es von Hans Kaiser mit der LBA-Zulassungsnummer II-A 6. Am 26. September wurde das Ereignis im Hangar mit rund 160 Gästen gebührend gefeiert.

Nur wenige Tage später gab es erneut einen guten Grund, sich zu freuen, denn am 5. Oktober erhielt Laurent Gauthier, der Geschäftsführer des Porta Air Service, die Zulassung als FAA Repair Station. Damit kann der Instandhaltungsbetrieb seinen gesamten Leistungsumfang von Wartung, Reparatur, Individualisierung und Effizienzsteigerung auch an N-registrierten Flugzeugen bis zu einem zulässigen maximalen Startgewicht von 5,7 Tonnen ausführen. Laurent Gauthier erklärt: „In 50 Jahren haben wir Berechtigungen für über 150 Flugzeugmuster unter LBA-/EASA-Aufsicht erworben. Diese können wir jetzt alle auch unter FAA anwenden. Insbesondere die Pitot-Statik und Transponder-Prüfungen, die früher durch einen externen FAA-Prüfer durchgeführt werden mussten, können jetzt im Haus gleich mit erledigt werden. Das spart Zeit, Geld und hilft immer legal zu bleiben.“



Weitere interessante Inhalte
Großauftrag Piper verkauft 50 Archer nach China

12.01.2017 - Piper Aircraft hat von seinem chinesischen Vertragshändler China Air Shuttle eine Bestellung über 50 Archer erhalten. Abnehmer der Maschinen werden Flugschulen und Dienstleistungsunternehmen in der … weiter

Modellpflege für 2017 Cirrus präsentiert G6

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller sorgte erst kürzlich mit der Erstauslieferung des SF50-Jets für Furore. Nun legt Cirrus nach und schickt die sechste Generation seiner SR-Modelle ins Rennen. … weiter

Avionikupgrade Textron setzt auf das G1000 NXi

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab heute bekannt, das jüngst vorgestellte Garmin G1000 NXi in zahlreichen Cessna- und Beechcraft-Modellen einzusetzen. … weiter

Garmin bringt das G1000 NXi Integrated Flight Deck der neuen Generation

03.01.2017 - Garmin präsentiert, kaum hat das neue Jahr begonnen, das erste Neuheiten-Highlight. Für das beliebte Glascockpit G1000 gibt es mit dem G1000 NXi einen Nachfolger. Damit geht jetzt vieles drahtlos. … weiter

Einheizer aus Tirol Neue Enteisungs-Technologie

29.12.2016 - Wer rund ums Jahr auch längere Stre­­cken fliegt, weiß: Eisansatz ist ein ernstes Thema, und das nicht nur in der Verkehrs­fliegerei. Ein neues Enteisungsverfahren drängt nun auf den Markt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App