16.10.2015
aerokurier

Porta Air Service Jubiläum und neue Zulassung

Der Porta Air Service aus Porta Westfalica feiert in diesem Jahr nicht nur sein 50-jähriges Bestehen, sondern auch die Tatsache, dass die Firma nun von der FAA als Repair Station anerkannt worden ist.

Porta Air Service Laurent Gauthier Zulassungen

Laurent Gauthier, Geschäftsführer von Porta Air Service, freut sich über weitere Zulassungen seiner Firma. Foto und Coypright: Heiko Link  

 

Bei Porta Air Service am Verkehrslandeplatz Porta Westfalica gibt es in diesem Jahr mehrfachen Grund zum Feiern. Das Unternehmen besteht in diesem Jahr seit 50 Jahren - gegründet wurde es von Hans Kaiser mit der LBA-Zulassungsnummer II-A 6. Am 26. September wurde das Ereignis im Hangar mit rund 160 Gästen gebührend gefeiert.

Nur wenige Tage später gab es erneut einen guten Grund, sich zu freuen, denn am 5. Oktober erhielt Laurent Gauthier, der Geschäftsführer des Porta Air Service, die Zulassung als FAA Repair Station. Damit kann der Instandhaltungsbetrieb seinen gesamten Leistungsumfang von Wartung, Reparatur, Individualisierung und Effizienzsteigerung auch an N-registrierten Flugzeugen bis zu einem zulässigen maximalen Startgewicht von 5,7 Tonnen ausführen. Laurent Gauthier erklärt: „In 50 Jahren haben wir Berechtigungen für über 150 Flugzeugmuster unter LBA-/EASA-Aufsicht erworben. Diese können wir jetzt alle auch unter FAA anwenden. Insbesondere die Pitot-Statik und Transponder-Prüfungen, die früher durch einen externen FAA-Prüfer durchgeführt werden mussten, können jetzt im Haus gleich mit erledigt werden. Das spart Zeit, Geld und hilft immer legal zu bleiben.“



Weitere interessante Inhalte
Auf zu neuen Ufern Erste Diamond Aircraft DA62 für Israel

16.02.2017 - Der österreichische Flugzeughersteller hat die Zweimot an das israelische Serviceunternehmen der allgemeinen Luftfahrt, FNA Aviation, ausgeliefert. … weiter

Kein Kunstflug Gurtsysteme mit SCHROTH Drehverschlüssen

08.02.2017 - Für Gurtsysteme bestimmter Partnummern hat die Firma Schroth jetzt den Einsatz im Kunstflug ausgeschlossen. Die Gurtschlösser können sich beim Akroeinsatz in Motor- wie Segelflugzeugen laut … weiter

Großeinkauf Patria kauft DA40 NG und DA42-VI

06.02.2017 - Die finnische Fliegerakademie Patria kauft fünf Trainingsflugzeuge und zwei Flugsimulatoren des österreichischen Herstellers Diamond Aircraft und erweitert damit seine bestehende Flotte. … weiter

Aviation Academy Rumänien Tecnam P2006T für staatliche Flugschule

06.02.2017 - Die Aviation Academy Rumänien in Bukarest hat die Tecnam P2006T für die Erweiterung ihrer Trainingsflotte ausgewählt. Die Ausbildungsorganisation betreibt derzeit zwölf Flächenflugzeuge und vier … weiter

Sonaca Aircraft Sonaca 200 in den Belastungstests

03.02.2017 - Bei Sonaca Aircraft in Belgien laufen die statischen Belastungstests der ersten am Standort Gosselies gefertigten Sonaca 200. Der Zweisitzer in Metallbauweise ist als Trainer und Reiseflugzeug … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App