16.10.2015
aerokurier

Porta Air Service Jubiläum und neue Zulassung

Der Porta Air Service aus Porta Westfalica feiert in diesem Jahr nicht nur sein 50-jähriges Bestehen, sondern auch die Tatsache, dass die Firma nun von der FAA als Repair Station anerkannt worden ist.

Porta Air Service Laurent Gauthier Zulassungen

Laurent Gauthier, Geschäftsführer von Porta Air Service, freut sich über weitere Zulassungen seiner Firma. Foto und Coypright: Heiko Link  

 

Bei Porta Air Service am Verkehrslandeplatz Porta Westfalica gibt es in diesem Jahr mehrfachen Grund zum Feiern. Das Unternehmen besteht in diesem Jahr seit 50 Jahren - gegründet wurde es von Hans Kaiser mit der LBA-Zulassungsnummer II-A 6. Am 26. September wurde das Ereignis im Hangar mit rund 160 Gästen gebührend gefeiert.

Nur wenige Tage später gab es erneut einen guten Grund, sich zu freuen, denn am 5. Oktober erhielt Laurent Gauthier, der Geschäftsführer des Porta Air Service, die Zulassung als FAA Repair Station. Damit kann der Instandhaltungsbetrieb seinen gesamten Leistungsumfang von Wartung, Reparatur, Individualisierung und Effizienzsteigerung auch an N-registrierten Flugzeugen bis zu einem zulässigen maximalen Startgewicht von 5,7 Tonnen ausführen. Laurent Gauthier erklärt: „In 50 Jahren haben wir Berechtigungen für über 150 Flugzeugmuster unter LBA-/EASA-Aufsicht erworben. Diese können wir jetzt alle auch unter FAA anwenden. Insbesondere die Pitot-Statik und Transponder-Prüfungen, die früher durch einen externen FAA-Prüfer durchgeführt werden mussten, können jetzt im Haus gleich mit erledigt werden. Das spart Zeit, Geld und hilft immer legal zu bleiben.“



Weitere interessante Inhalte
Reihenmotor Auster 5J/1 und Bücker FK 131: Reihe statt Boxer

28.04.2017 - Bei modernen Flugmotoren sind die Zylinder meist gegenüberliegend angeordnet. Lycoming, Continental oder Rotax – das Boxerprinzip ist State of the Art. Die Marktsituation führt mitunter dazu, dass der … weiter

Austro Engine verlängert Wartungsintervall AE330 für 1800 Stunden zugelassen

16.04.2017 - Zwei Jahre nach der Markteinführung hat Austro Engine den Überholungszeitraum des 180 PS starken AE330 auf 1800 Stunden erweitert. … weiter

Große Einmot mit SMA-Diesel AERO 2017: Videoreport Diamond DA50-V

08.04.2017 - Diamond Aircraft zeigte in Friedrichshafen erstmals die neueste Entwicklung der DA50, die nun einen Dieselmotor von Safran-SMA erhalten hat. … weiter

Kleiner Zubringer AERO 2017: Videoreport Tecnam P2012 Traveller

08.04.2017 - Zu den Debütanten auf der AERO gehörte die zweimotorige P2012 Traveller des italienischen Herstellers Tecnam. Sie wurde insbesondere für Cape Air in den USA entwickelt, die einen neuen kleinen … weiter

Innovation Award Cobalt siegt bei Motorflugzeugen

07.04.2017 - Die aerokurier Innovation Awards sind vergeben. In der Kategorie Motorflugzeug wählten die Leser ein Experimental aus den USA zu ihrem Favoriten: Die Cobalt Co50 Valkyrie. David Loury, CEO von Cobalt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App