08.11.2011
aerokurier

Garmin stellt Produktion von GNS 430/530 einGarmin stellt Produktion des GNS 430/530 ein

Garmins GNS 430/530 ist in tausenden GA-Cockpits zu finden. Der US-Hersteller lässt die Produktion der populären GPS/NAV/COM-Kombigeräte nun auslaufen.

Garmin GNS 530

Ende einer Ära: Das Garmin GNS530 wird nicht mehr gebaut. © Foto: Garmin  

 

An Garmins GNS430/530 kommt in der Allgemeinen Luftfahrt, sei es IFR oder VFR, keiner vorbei. Mehr als 100000 der kompakten Kombigeräte hat der US-Hersteller seit 1998 verkauft. Die funktionsstarken Festeinbaugeräte haben entscheidendend mitgewirkt, den Weg für Glascockpits in der Allgemeinen Luftfahrt zu bereiten.
Aber die Technologie für handliche Avionikbausteine hat sich weiter entwickelt, Garmin sah das Ende für die GNS-Reihe offensichtlich gekommen.
Während das GNS530W letzmalig Ende November gebaut wird, wird das kleinere Modell GNS430W noch bis in die erste Jahreshälfte 2012 verfügbar sein.
Garmin sichert indes zu, die Produktbetreuung und Ersatzteilversorgung in den nächsten Jahren aufrecht zu erhalten.
Das Ende kommt nicht allzu überraschend, den kürzlich hat Garmin mit dem GTN650/750 eine neue Produktreihe auf den Markt gebracht. Das Modell bietet nicht nur die bekannten GPS/NAV/COM-Funktionen, sondern fungiert darüber hinaus als MFD mit Moving Map, Verkehrs- und Wetterinformationen und vielen neuen Merkmalen. Die neuen Navis werden über einen Touchscreen gesteuert. Der Touchscreen-Bildschirm ist Desktop-ähnlich aufgebaut mit intuitiv zu bedienenden Elementen und optischen und akustischen Rückmeldungen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App