03.07.2009
aerokurier

Centurion Kerosin Russland ZertifiziertCenturion erhält Zulassung für russische Kerosin-Spezifikation TS-1

Centurion hat nach eigenen Angaben die Zulassung für den russischen Flugzeugkraftstoff TS-1 erhalten. Damit können ab sofort die Motoren auch in Russland und den ehemaligen GUS-Staaten betrieben werden.

Centurion Symbolbild

Die Centurion Motoren im Überblick - hier am Beispiel einer Cessna am Messestand auf der AERO in Friedrichshafen (C) Foto: aerokurier / Heiko Stolzke  

 

„Was die weltweite Einsetzbarkeit von Centurion-Motoren angeht, gibt es jetzt fast keine weiße Flecken mehr auf der Welt“, erklärte Vorstand Jasper M. Wolffson. „Mit der Zertifizierung erschließen wir einen großen neuen Markt mit einem enormen Potenzial.“

TS-1, die russische Spezifikation von Kerosin, wird neben Russland in fast allen ehemaligen GUS-Staaten eingesetzt. Bislang waren die Centurion-Motoren bereits für Diesel DIN EN 590 und die Kerosin-Varianten Jet A, Jet A 1, JP 8, JP 8 100 und das chinesische Fuel Nr. 3 zugelassen.

Darüber hinaus hat der Centurion 2.0 Motor die Typenzulassung nach nationalen luftrechtlichen Bestimmungen auch in Japan und Taiwan erhalten, erklärte der Hersteller. Mit den Zulassungen in diesen Ländern ist der Centurion 2.0 nun in 60 Ländern weltweit zertifiziert.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App