14.07.2010
aerokurier

Thielert HalbjahresbilanzCenturion Aircraft Engines: Erfolgreiches erstes Halbjahr 2010

Der Motorenhersteller Thielert und seine Vertriebsgesellschaft Centurion Aircraft Engines blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2010 zurück.

Skyhawk Centurion 20 S

Cessna 172 Skyhawk mit dem Centurion 2.0s Antrieb. Foto und Copyright: aerokurier/Frank Herzog  

 

Trotz der Weltwirtschaftskrise mussten beim Absatz keine Einbußen verzeichnet werden. Das Service-Netzwerk konnte weiter ausgebaut werden. Inzwischen gibt es weltweit über 310 LTBs.

Die über 2600 Motoren umfassende Thielert-Flugzeugflotte hat es bis heute auf 2,16 Millionen Flugstunden gebracht. Dabei hat sich die Zuverlässigkeit über die Jahre stetig verbessert. Laut FAA gab es bei den Selbstzündern aus Sachsen in den letzten zwölf Monaten pro 100000 Flugstunden nur 3,86 Ausfälle.

Die Zahl für die Kolbenmotoren in ihrer Gesamtheit liegt bei 10 Ausfällen pro 100000 Flugstunden. Die TBR des Centurion-Diesel konnte Ende Mai auf 1500 Stunden angehoben werden. Dabei erübrigt sich die anfangs noch eingeplante Inspektion bei 1200 h. Die Vorförderpumpe darf jetzt statt 600 Stunden volle 1200 Stunden im Einsatz bleiben. Die Nutzungsdauer der Kupplung konnte von 300 auf 600 Stunden verlängert werden. Den Thielert-Diesel gibt es mit 135 und 155 PS. Der Turbodiesel ist leise, sparsam und umweltfreundlich.

Dank Flüssigkeitskühlung sind Kohlenmonoxidvergiftungen kein Thema. Im Vergleich zu Avgas-Motoren werden weniger Schadstoffe emittiert.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App