22.07.2016
aerokurier

Vergünstigte SichtgeräteMesseangebot für Astronics-Sichtgeräte

Astronics bietet spezielle EAA- und Onlinepreise für neue Enhanced-Vision-Systeme bei experimentellen und selbstgebauten Luftfahrzeugen.

Astronics Max-Viz X1+HR

Das Infrarotsichtgerät Astronics Max-Viz X1+HR. Foto und Copyright: Astronics  

 

Die Astronics Corporation bietet über ihre Tochter Astronics Max-Viz Sonderpreise für ihre Sichtgeräte im Internet und auf dem EAA AirVenture vom 25.-31. Juli in Oshkosh an. Das Angebot gilt für die beiden Geräte Max-Viz X1+HR (reduziert von 18 000 Dollar auf 16 800 Dollar) und das Max-Viz X1 EVS (reduziert von 6000 Dollar auf 5700 Dollar).

Der X1+HR Sensor nutzt ein Infrarotsichtgerät mit elektronischem Zoom und einer Auflösung von 640x480 Pixel. Er lässt sich an jeden Bildschirm mit PAL oder NTSC Eingang anschließen. Das X1+HR EVS ist ihm ähnlich. Beide Geräte sollen zur Flugsicherheit beitragen, indem sie Hindernisse wie Tiere und Gebäude sichtbar machen, die anderweitig nicht verzeichnet sein können. Zudem sollen sie die Sichtweite um den Faktor zehn erhöhen, auch durch Rauch und leichten Nebel bei Tag und bei Nacht. Beide Geräte sind unzertifiziert für experimentelle Fluggräte.




Weitere interessante Inhalte
Bell 429-Simulator Bell eröffnet Trainingszentrum in Valencia

17.01.2017 - Die neue Bell Helicopter Training Academy (BTA) in Valencia beginnt in diesem Monat mit den ersten Kursen auf dem Model 429. Dafür steht auch ein Level-D-Simulator von TRU bereit. … weiter

Erfolgsjahr 2016 Embraer zieht positive Bilanz

16.01.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller erreichte im vergangenen Jahr mit 225 fertiggestellten Jets das höchste Auslieferungsvolumen der letzten sechs Jahre. … weiter

RUAG Aviation Für Wartung der Gulfstream G550 freigegeben

13.01.2017 - RUAG Aviation hat von der FAA eine erweiterte Zulassung erhalten, die ihr die Durchführung von sämtlichen Wartungsarbeiten an der Gulfstream G550 am Standort Oberpfaffenhofen bei München gestattet. … weiter

Großauftrag Piper verkauft 50 Archer nach China

12.01.2017 - Piper Aircraft hat von seinem chinesischen Vertragshändler China Air Shuttle eine Bestellung über 50 Archer erhalten. Abnehmer der Maschinen werden Flugschulen und Dienstleistungsunternehmen in der … weiter

Atlas Air Service US-Zulassung von FAA erhalten

11.01.2017 - Atlas Air Service ist von der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA als Reparaturbetrieb zugelassen worden. Damit sind nun Wartungen, Reparaturen und Inspektionen für N-registrierte Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App