Intro Fragen FlugfunkFitness fürs fliegerische Langzeitgedächtnis - Flugfunk

"Delta - Echo - Ähhh..." - Flugfunk ist für manche Piloten eine größere Herausforderung als die Steuerung ihrer Einmot. Dabei sollen einfache Phrasen und klare Regeln den Informationsaustausch erleichtern.

BZF Flugfunk

Das Flugfunkzeugnis (BZF oder AZF) wird in Deutschland von der RegTP ausgestellt. Zuvor müssen die Piloten eine entsprechende Prüfung dort ablegen (C) Foto: aerokurier  

 

Für viele Privatpiloten und Segelflieger ist der Flugfunk die erste offizielle Hürde in der Basisausbildung. Im Idealfall läuft der BZF-Kurs gleichzeitig mit dem fliegerischen Grundlehrgang und entsprechender Praxis. Mancher Lehrgang im Winter ist aber graue Theorie - mit einer Flugplatzkarte wird mehr oder weniger erfolgreich das virtuelle Rollen durchgespielt.

In der Praxis reicht die Bandbreite dann vom kurzen, schnellen und freundlichen Informationsaustausch bis zum frequenzbelastenden Plauderstündchen. Während in den Prüfungsfragen nur der Hinweis nach einem Taxiruf als unzulässige Meldung genannt wird - gehen an manchen Flugplätzen noch zahlreiche andere Gesprächsthemen über den Äther.

Beim Sprechen schafft vor allem die Praxis Sicherheit. Für die Theorie haben wir Fragen aus den Prüfungskatalogen von BZF und AZF ausgeführt. Wissen Sie noch alles?


WEITER ZU SEITE 2: Frage Flugfunk Luftfunkstelle

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ...    
Mehr zum Thema:
HS



Diesen Artikel kommentieren 


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 07/2015

aerokurier
07/2015
24.06.2015

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Klemm Kl 107
- Reise Südafrika
- Schutzbezüge
- Berufe: Flugleiter
- Skyper GT9-Test
- UL-DM
- EBACE 2015
- ASG 32 EL

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App