10.02.2009
aerokurier

UL-Statistik 2008Zulassungsplus in der UL-Branche

Einen positiven Trend bei den UL-Zulassungen weist die Statistik für das Jahr 2008 aus. Die Verbände DULV und DAeC haben 201 Dreiachser neu zugelassen, 22 mehr als im Vorjahr. Ungebrochen ist auch der Boom bei den Tragschraubern: 71 Neuzulassungen gab es. Damit sind 3329 Dreiachser und 190 Tragschrauber im deutschen Luftraum unterwegs.

Das meistverkaufte Dreiachs-UL war im Jahr 2008 die C42 B von Comco Ikarus – 25 Stück des bewährten Rohr-Tuch-Doppelsitzers wurden neu für den Verkehr zugelassen. Rang zwei belegte Flight Design mit der CTSW und der im vergangenen Jahr vorgestellten CTLS. Der Flugzeugbauer B & F aus Speyer landete mit 17 verkauften FK 9 auf dem dritten Platz und schob sich mit insgesamt 23 verkauften ULs als Marke auf den zweiten Platz.

Unangefochtener Marktführer bei den Tragschraubern war weiterhin die Firma AutoGyro aus Hildesheim. 20 MT-03 wurden verkauft, außerdem 43 Stück der Nachfolgerin MTOsport.

1330 Piloten haben 2008 ihre Lizenz für Dreiachs-ULs erwor-ben, etwas weniger als im Jahr zuvor. Damit sind 16648 Piloten im Besitz einer Lizenz für Dreiachser – ein leichter Rückgang um 148 Lizenzen ist zu verzeichnen. 136 neue Lizenzen für Tragschrauber wurden im vergangenen Jahr neu ausgestellt, so dass deren Bestand auf 371 Stück angewachsen ist.

Top-Fünf der Dreiachser:

1. C42 B    25

2. CTLS und CTSW 21

3. FK 9     17

3. Eurostar EV-97 und SL     17

4. Remos G-3 600 und GX 10

5. Dynamic  7

5. Skyranger      7

5. Breezer  7

 



Weitere interessante Inhalte
Flächen, Trikes und drei Rotoren Ultraleicht DM 2017 in Goch

02.09.2017 - Als Neuling unter die ersten Zehn einer Deutschen Meisterschaft zu kommen, dürfte wohl in kaum einer Sportart möglich sein. Dass es im Ultraleicht-Flugsport machbar ist, zeigte die DM im Juni in Goch. … weiter

Bestes Wetter, beste Stimmung Jubiläumstreffen: 25. Sachsenmarathon

27.07.2017 - 72 Ultraleichtflugzeuge, drei Länder und rund 1130 Kilometer in der Luft – die Höhepunkte der 25. Auflage des Sachsenmarathons. … weiter

ICON A5 Leitender Ingenieur stirbt bei Absturz

09.05.2017 - Ein Amphibienflugzeug von ICON Aircraft ist in der Nähe des Testgeländes des Herstellers verunglückt. Beide Insassen sind bei diesem Unfall ums Leben gekommen. … weiter

Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 09/2017

aerokurier
09/2017
23.08.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Sling 4: Das flotte Familien-Coupé
- Praxis: Giftgefahr im Cockpit
- Segelflug: Vier Wettkämpfe im Fokus
- Neue Serie: Leser und ihre Schätze
- 24 Seiten Special: Rund um den Helikopter

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot