16.03.2012
aerokurier

Rans-NeuheitenZulassungen und mehr: Neues für Rans-Piloten

Musterbetreuer Hans Schaller frischt das Rans-Sortiment auf. Neu in der UL-Klasse ist unter anderem die Rans S-9S.

Der einsitzige Ableger der agilen S-10 fliegt seit Ende der 1980er Jahre als kunstflugtaugliches Experimental und ist nun auch mit reduziertem MTOW in Deutschland als UL zugelassen. Mit dem Zweitakter Rotax 582 unter der Haube sei das „ein idealer Spaßflieger für die Runde nach Feierabend“. Kostenpunkt für die flugfertige Version: 40000 bis 50000 Euro.

Neu auf dem deutschen Markt ist auch die Rans S-7S, die zurzeit das Zulassungsverfahren durchläuft. Der überarbeitete Tandemsitzer hat unter anderem einen längeren Rumpf, modifizierte Flächen und eine geänderte Steuerung. Motorisiert mit dem Rotax 912 S und starrem Propeller, sind 170 km/h Reisegeschwindigkeit möglich. Der Preis liegt bei rund 75000 Euro.

Schaller arbeitet außerdem in Kooperation mit dem DULV an der Zulassung der S-6 in der Version HS, die mit 472,5 kg MTOW starten darf. Sie hat einen neuen Flügel mit geänderten Rippen und reduzierter Spannweite. Besitzer älterer S-6-Modelle können ebenfalls von der Auflastung profitieren. Infos dazu gibt der Musterbetreuer gerne persönlich.



Weitere interessante Inhalte
Buschflieger RANS Aircraft kündigt S-21 Outbound an

21.07.2016 - Der Flugzeugbauer aus Kansas stellt sein neues Zweisitzer-Konzept vor. Mit dem Bau des Prototypen wurde bereits begonnen. … weiter

Online-Umfrage Deutscher Wetterdienst bittet um Mithilfe

25.09.2017 - Akkurate Wetterdaten sind für Piloten unverzichtbar. Doch wer nutzt die Daten in einer Moving Map und wie sinnvoll sind sie dort? Der Deutsche Wetterdienst fragt nach. … weiter

Infotag für angehende Flugschüler in Frankfurt Be a pilot Screening Day am 14. Oktober

25.09.2017 - Am 14. Oktober können sich interessierte Schulabsolventen und Quereinsteiger am Frankfurter Flughafen rund um die fliegerische Ausbildung und den Arbeitsmarkt für Verkehrspiloten informieren. … weiter

Wirbelsturm Irma Keine nennenswerten Schäden bei Piper

19.09.2017 - Mit Sorge hatte der US-amerikanische Flugzeughersteller das Herannahen des Wirbelsturms verfolgt. Glücklicherweise wurde die Produktionsstätte in Vero Beach, Florida, kaum in Mitleidenschaft gezogen. … weiter

60 Jahre Fortschritt Segelflug: Zukunftsprojekte

17.09.2017 - Vor sechzig Jahren wurde der aerokurier aus der Taufe gehoben. Von Beginn an hat er die Entwicklung des Segelflugs begleitet. Es waren sechs Jahrzehnte rasanten Fortschritts. Ein Ende ist noch nicht … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt