13.08.2012
aerokurier

Lehner kehrt zurückWeltumrunder Helmuth Lehner ist wieder zu Hause

Der österreichische UL-Pilot Helmuth Lehner ist wieder an seinem Heinatflugplatz Linz angekommen. Im Mai war er mit seiner Dynamic zur Weltumrundung gestartet.

Lehner kehrt zurück 1

Großer Bahnhof am Linzer Flughafen: Weltumrunder Helmuth Lehner ist zurück. Foto: Flughafen Linz  

 

 

Knapp 48.000 km legte Helmuth Lehner bei seiner Reise mit seiner Dynamic zurück. Von Österreich ging es über Griechenland und Ägypten nach Südostasien. Von Australien flog Lehner in Etappen über den Pazifik bis nach Hawaii. Von dort aus gelangten Pilot und Flugzeug mit einer Linienmaschine in die USA. Nach einem Besuch des AirVenture in Oshkosh trat Lehner die Heimreise über Kanada und die Azoren an. 

Am 11. August landete er schließlich wieder an seinem Startflugplatz Linz, wo Ehefrau Magarete und sein zweijähriger Sohn Jörg ihn empfingen.

Helmuth Lehners Flugzug, eine Dynamic von Aerospool mit dem Namen „Spirit of Africa“, hat ein MTOW von 750 kg. Mit 350 l Treibstoff an Bord kann die OE-7104 mehr als 19 Stunden in der Luft bleiben.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App