16.08.2016
aerokurier

SchnappschussKreativer Heiratsantrag

Ein Weilerswister Ultraleicht-Flieger staunte nicht schlecht, als er sah, was auf einem Feld direkt unter ihm geschah. Es stellte sich als ungewöhnliche Aktion eines jungen Mannes heraus, der damit seine Liebste zum Altar bat.

Heiratsantrag Weilerswist

Kornkreise mal anders. Der Urheber war nicht außerirdrisch, sondern ein baldiger Bräutigam. Foto und Copyright: Ultraleicht-Fluggruppe "Nordeifel" e.V.  

 

Anders als alle anderen, die mit ihren Mähdreschern und Traktoren im Ernteeinsatz die Felder in geraden Bahnen auf und ab fahren, mähte da jemand Muster in ein Feld. Schon beim zweiten Überflug zeigte sich, dass diese Muster Buchstaben ergeben sollten, jeder Einzelne immerhin 55 Meter lang, die sich am Ende zu einer ganz besonderen Botschaft formten.

Auf einer Fläche von geschätzten knapp acht Hektar hatte Christopher aus Hausweiler mit viel Mühe einen Heiratsantrag ins Feld geschnitten und das Ergebnis anschließend seiner Auserwählten mit Hilfe einer Hebebühne präsentiert. Der Ultraleicht-Pilot hatte glücklicherweise seine Kamera dabei und konnte so das vergängliche Kunstwerk festhalten. Ganz schnell reifte der Gedanke, dem Brautpaar das Foto zu schenken. Die „Ermittlung“ der beteiligten Personen war nicht allzu schwer, und auch der geeignete Rahmen für die Übergabe war leicht zu finden, schließlich feierten die Weilerswister Flieger an diesem Wochenende ihr 25. Flugplatz-Wiesenfest.

Nun galt es nur noch, vor der Einladung dem Bräutigam die wichtige Frage nach dem Erfolg seiner Anstrengungen zu stellen. Mit einem strahlenden Lächeln berichtete er, dass seine Nicole diesen Antrag angenommen hatte. Seine Rechtschreibschwäche hat sie ihm offenbar nachgesehen. Mit dem Erinnerungsfoto von diesem außergewöhnlichen Heiratsantrag und den Einladungen zum Mitfliegen in Ultraleicht-Flugzeugen in Händen stellte sich das Brautpaar den Fotografen. Die Festbesucher belohnten die sehr romantische und kreative Aktion mit viel Applaus und noch mehr Glückwünschen für das gemeinsame Leben von Nicole und Christopher.



Weitere interessante Inhalte
UL-Helikopter Weg frei zur Zulassung

28.11.2016 - Mit der Bundesratsentscheidung vom vergangenen Freitag rückt die Zulassung von Ultraleicht-Hubschraubern in greifbare Nähe. Bis zur AERO soll es laut DAeC-Luftsportgerätebüro so weit sein. … weiter

Tragschrauber und E-Motorrad Trixy Aviation TrixyFormer

22.11.2016 - Ein Tragschrauber, der seinen Piloten nach der Landung bis in die Innenstadt bringt– das klingt schwer nach einem Werk Daniel Düsentriebs. Rainer Farrag hat diese Vision mit dem TrixyFormer … weiter

Interview Michael Platzer – Der Kiebitz und sein Vater

21.11.2016 - Mit dem Kiebitz schuf Michael Platzer eine kleine Legende der Ultraleichtszene. Auch gut 30 Jahre nach dem Erstflug kann er nicht von seinem Kind lassen und nimmt noch immer jedes Exemplar persönlich … weiter

Ultraleichtflugzeuge Wichtiger Schritt zu 600 Kilogramm

18.11.2016 - Am 10. November wurde im Ausschuss für Verkehr und Tourismus des Europäischen Parlaments ein Beschluss angenommen, der die Massegrenzen für ULs auf 600 Kilogramm MTOM bei 350 Kilogramm Leergewicht … weiter

Expansion Pipistrel baut Netz in Asien aus

16.11.2016 - Der slowenische Hersteller unterzeichnete jüngst einen Vertrag mit der chinesischen Sino GA Group. Hauptziel dieser Zusammenarbeit ist, die Regionen China, Ost-Asien und den Asien-Pazifik-Raum mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App