11.01.2014
aerokurier

Die Branche in ZahlenUL-Zulassungen des Jahres 2013

Die Verbände DAeC und DULV haben die UL-Zulassungszahlen für das Jahr 2013 vorgelegt. Sie melden Zuwachs bei den Dreiachsern und einen Rückgang bei den Tragschraubern.

Mit 163 Neuzulassungen gab es bei den Dreiachsern ein leichtes Plus – 2012 waren es noch 141. Zudem fanden 66 Tragschrauber einen Abnehmer, 17 weniger als im Jahr zuvor.

Das meistverkaufte UL des Jahres 2013 ist die C42 von Comco Ikarus. 34 Exemplare konnten die Schwaben in Deutschland absetzen. Jüngster Spross ist die in vielen Punkten verbesserte C42 C. Auf Rang zwei folgt die Bristell von BRM Aero mit zehn und der Einsitzer SD-1 Minisport mit acht Neuzulassungen. Die CT von Flight Design liegt gleichauf mit der Dynamic von Aerospool mit jeweils sieben verkauften Ultraleichtflugzeugen.

Bei den Tragschraubern verteidigt AutoGyro seine Marktführerschaft: 26 Cavalon und 22 MTOsport konnte der Hersteller aus Hildesheim im vergangenen Jahr auf dem Heimatmarkt absetzen. Dazu kommen vier Calidus. Ebenfalls beliebt bei den Tragschrauberpiloten: Die G 4-2 R von Trixy Aviation mit 19 Neuzulassungen.

UL-Statistik 2013 Grafik

Langfristig betrachte, entwickelt sich die UL-Branche positiv. Grafik: aerokurier  

 

Insgesamt sind im deutschen Luftraum 3839 Dreiachs-ULs und 516 Tragschrauber unterwegs. DULV und DAeC verwalteten Ende vergangenen Jahres 17.746 Dreiachser- (davon 1308 neu) und 1183 Tragschrauberlizenzen (davon 164 neu).

Zahlen wie diese sind mit Vorsicht zu genießen. So gibt es bei den Neuzulassungen immer wieder einige Flugzeuge, die längst nicht mehr am Markt sind und vielleicht einfach nur nach längerem Stillstand wieder in Betrieb genommen wurden.

Nicht berücksichtigt haben wir bei den Dreiachsern die ultraleichten Segelflugzeuge: Ingesamt fünf Zulassungen entfallen auf Taurus, Duo Banjo, Bee und Silent Club.

Erfolgreichste Marken waren 2013 gemessen an den Verkäufen AutoGyro, Comco Ikarus und BRM Aero.

Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Überladung Luftrecht: Vertrag oder Gefälligkeit?

29.04.2017 - Ein UL verunglückt mit zwei Personen an Bord, der Pilot stirbt. Im Rechtsstreit um Ansprüche des Mitfliegers haben Gerichte nach sieben Jahren ein Urteil gefällt. … weiter

GP 15 Jet A AERO 2017: Peszke Glider steigt in Rennklasse ein

07.04.2017 - GP Glider beschränkt sich nicht mehr auf ULs und auf die 13,5-Meter-Klasse. Auf der AERO zeigt der polnische Hersteller mit Produktionsstätten in der Slowakei ein Modell für die Rennklasse, die GP 15 … weiter

In Eisenach geht's weiter AERO 2017: Flight Design präsentiert neues LSA in Friedrichshafen

07.04.2017 - Dass der vor allem für seine ULs bekannte deutsche Flugzugbauer auch die Echo-Klasse kann, hat er bereits mit der CTLS-ELA bewiesen. Nun kommt ein neuer Tiefdecker hinzu. … weiter

Ultraleichtdoppeldecker AERO 2017: Stampe SV4-RS erhält VVZ

07.04.2017 - Raoul Severin hat es sich zum Ziel gesetzt, eine Legende wiederaufleben zu lassen und 2011 das Projekt Stampe SV4-RS ins Leben gerufen. Pünktlich zur AERO erhielt er die VVZ für den … weiter

High-Performance-UL Blackshape BK 160: Erzengel aus Monopoli in Friedrichshafen gelandet

07.04.2017 - Das neue High-Performance-UL Blackshape Prime hatte bereits im vergangenen Jahr die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich gezogen. In diesem Jahr enthüllten die Italiener nun die BK 160 Gabriél … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App